Chaps zum Reiten notwendig?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das schadet rein gar nicht. AUßer vielleicht deiner Reithose und man hat weniger Halt, aber das ist ja jetzt nicht so schlimm, dass man nicht mit reiten darf. Das ist echt übertrieben. Ich reite manchmal auch nur mit Turnschuhen oder Barfuß( Ja ich weiß, das ist gefährlich bla bla, aber das ist ja meine Sache ) und das schadet auch nicht. Also das ist echt krass, dass du dann gar nicht reiten durftest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey! Als Begründung habe ich manchmal schon gehört, dass Leder auf Leder nicht so rutscht wie Stoff auf Leder.. Ich persönlich reite immerin Jenas ohne Chaos;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das man da nicht mit reiten darf finde ich übertrieben. Ich reite eher mit stiefel aber wenn ich Stiefeletten reite hab ich selten Chaps an da zieh ich ier längere Socken an das Meine Reithose nicht aufgeht das reicht. Also ich finde sie sind nicht notwenidig,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also dem Pferd ist es schnurzegal ob mit oder ohne Chaps :D Sie sind echt nicht nötig bei einer langen Hose! Meine Freundin reitet seit 9 Jahren und immer ohne Chaps... Ich persönlich finde aber Chaps total bequem :) Wenn ich aber ohne Chaps reite (und das meistens im Sommer) zihe ich noch so Reitersocken an ;)

Ich hoffe ich konnte dir helfen ;) GlG Vanity1999

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasLiselotta
22.01.2013, 17:38

okay gut :D ja ich reite eigentlich auch mit chaps aber ich war da so in eile dass ich sie vergessen hab :D

1

Ich finde das total übertrieben. Ich reite immer in Jeans. Mal mit Stiefel drunter, mal mit Turnschuhen. Das einzige was bei uns in den Stunden Pflicht ist, ist der Helm. Meine RL hat mir gesagt ihretwegen kann ich mit Minirock reiten :-D sind ja meine Schenkel. Das mit dem halt ist totaler quatsch. Finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du keine Chaps trägst schadet das weder dem pferd noch dir! Chaps sind eigntl. nur dazu da das du mehr Halt im Bein hast! Es könnte nur sein wenn du zu oft ohne Chaps reitest das du dir dann deine reithose aufscheuerst aber wenn du die nur einmal vergessen hast is das echt kein thema

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht das es jemandem schadet. Ich bin früher auch ohne Chaps geritten. Aber ich habe nun Chaps einfach weil ich es angenehmer finde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasLiselotta
22.01.2013, 17:20

ok, das dacht ich nämlich eigentlich auch :D die reitlehrin meinte, man hätte dann zu wenig halt.... na ja, sieht ja jeder anders :D

0

Nein nicht dem Pferd, sondern dir, wenn man mit Sattel reitet. Die Bügelriemen Klemmen dir die Waden und es gibt blaue Flecke, außerdem tut es weh. Es gehört nun einmal zur Ausrüstung Chaps oder Stiefel zu tragen wenn man am Unterricht teilnimmt. in der Freizeit kannst du reiten wie du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sternchen1224
22.01.2013, 18:22

Das mit dem einklemmen ist aber eher, wen man ne kurze Hose an hat. Und das ist schmerzhaft ;D

0

so ein Blödsinn, reite manchmal auch ohne chaps, schadet keinem von euch beiden!;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig so - so wirst Du sie nie wieder vergessen.

Die Ausrüstung macht ja Sinn. Der Rand Deiner Stiefeletten kann am Pferdebauch scheuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dancefloor55
23.01.2013, 12:15

ja und so halt dann Rand der Chaps.

daneben ist da ja dann auch die Jean drüber - also was soll da scheuern? Wenn ich die Jeans in die Stifel reinstecke ja okay, aber das drückt ja sowieso

Daneben sollten die Beine ja auch so drüh sein das die nicht andauernd am Pferdebau entlang scheuern. Ich hab mit meinen Füßen nur Kontakt zum Pferdebauch wenn es nötig ist

0

Was möchtest Du wissen?