Chaps machen dellen , ;s

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass sich Reitstiefel bzw Chaps irgendwann "setzen" ist völlig normal. Mir wurde früher und auch heute noch immer gesagt, dass man anfangs viel Fahrradfahren soll, damit die Dinger sich einlaufen und setzen. Vor allem Dressurstiefel sind anfangs relativ hoch vom Bogen her und drücken manchmal hinten in der Kniekehle. Das vergeht aber irgendwann wieder, weil die Stiefel sich nach einer Zeit setzen - sprich, sie gehen von der "Länge" her runter und "schlagen unten Falten". Das sind wohl diese "Dellen" die Du meinst.

Das darf allerdings beim Reiten etc weder stören noch behindert usw. Wenn dem doch so sein sollte, stimmt was nicht. Es sollte eher angenehmer werden, denn die Stiefel sich setzen.

Wenn Du arge Probleme damit hast, dann geh nochmal ins Geschäft, wo Du sie her hast und schildere denen den Stand der Dinge. Die werden Dir dann gewiss weiterhelfen.

Falls Du keine Beschwerden/Beeinträchtigungen damit hast, und Du Dir einfach nur Sorgen machst, dass es für die Chaps nicht gut ist, dann brauchst Du Dir - normalerweise - keinen Kopf drum machen, da sowas in den meisten Fällen eig. normal ist. Leder passt sich mit der Weile an, was ja auch so sein soll. Dementsprechend "formt" sich das Ganze also auch ein wenig.

mit besten Grüßen

EdOfRe

Meine werfen auch an der Außenseite am Fußgelenk leichte Wellen beim reiten. Da sie innen aber keine Werfen ist das O.k., wenn ich stehe ist das auch nicht. mich stört das nicht weiter. Wenn sie nich recht neu sind und dich das stört dann geh in das Geschäft wo du sie gelauft hast und sage denen das es dich stört. DIe Sagen dir dann ob es normal ist, schlimm ist oder nicht und werden entsprechend beraten oder ausbessern.

Wo Chaps kaufen?

Hi, An alle die Reiten: Wo habt ihr eure Chaps her? Oder reitet ihr mit Stiefeln? Ich hab so komische, weiche Dinger vom Krämer, die dauernd kaputt gehn, die ham auch nur 20€ oder so gekostet... Jetz reite ich auf Turnieren auch schon A-Dressur und alle anderen die ich seh haben bessere. Ich will mir jetzt richtige aus Leder kaufen, können auch teuer sein, aber was habt ihr? Welche Marke und Woher??? Freu mich auf Antworten!!

...zur Frage

Wohin Gehört der Reißverschluss?

Ich habe mir jetzt auch mal chaps zugelegt, da ich in langen Stiefeln nie richtig reiten kann... Und die stiefelletten hatte ich immer nur mit socken an.... Jetzt meine Frage da ich leicht verwirrt bin... Der Reißverschluss kommt nach innen? Oder doch nach außen? Ich bin fest der Meinung nach innen aber ich frag lieber mal mach ich hatte die Dinger noch nie...

...zur Frage

Reithelm ja oder nein?!?

Hey :) was haltet ihr davon, dass manche ohne Helm reiten? Ich weiß das gehört eigentlich nicht Hier rein, aber bei uns am verein gab es einen Vorfall der mit schweren folgen war... Lg :)

...zur Frage

mit Voltigiergurt usw ausreiten gehen undso? (lesen..)

Ich reite so, immer mit einem Bareback Pad auf meinem Kleinpferd. moment besitzen wir keinen Sattel, nur einen Westernsattel der aber so schwer ist und fast zu schwer glaub ich für unser 140 großes Pony. (: (stocksattel) und ein Steigbügel ab ist.

Ich würde mit vlt so einen Voltigier-Gurt besorgen, und fragen ob man mit einem Voltigiergurt + decke (und vlt vorderzeug damit es nicht verruscht) ausreiten gehen kann? und auf dem Platz reiten gehn kann? nur eben normal reiten (:

was haltet ihr davon?

Freue mich auf jede Antwort Ganz liebe Grüße

...zur Frage

Kann mir jemand helfen #chaps?

Sollte ich mir Chaps kaufen ich habe das Gefühl das viele durch Chaps einen viel besseren halt im Sattel haben... Ich hab aber auch schon gehört das sie nicht gut helfen sollen... Ach ich weis nicht weiter, ich habe bald Geburtstag und weis nicht weiter

Bitte Hilfe.

...zur Frage

Wie ist die Pferdewirtschaftsschule " Norbertinum " in tullnerbach?

Hallo ich bin 13 jahre alt und gehe ab herbst in die 4. Klasse gymnasium. Allerdings werde ich nach der 4. zu 99% auf eine andere Schule gehen und deshalb bin ich jetzt auf der Suche nach einer neuen Schule! Jetzt habe ich überlegt ins Norbertinum zu gehen also ins ORG für Pferdewirtschaft (mit Matur!). Leider finde ich nur erfahrungs berichte o. ä. von ca. 2003-2007 (da gabs nur die Fachschule) und da soll die Schule eher schlecht gewesen sein... (niedriges Niveou, keine Reithalle, ohne Matura... aber jetzt gibt es eine Halle und eine Variante mit Matura... also...) Ich würde halt gerne wissen ob das Niveou jetzt besser ist usw. (Sind ja mindestens 7 jahre her...)
Und jetzt noch genauere Fragen:

Wie ist das Internat? (Zu wievielt ist man im Zimmer? Sind sie schön?)

Wie sind die Lehrer? (Vorallem die Reitleher)

Wie sind die Schulpferde?

Welche fremdsprachen gibt es? (Kann man da wählen?)

Wie gut muss man reiten können? ("Kann" nur schritt, trab und galopp aber nicht springen... und ich gehe erst seit 3 jahren reiten aber nur in den Ferien also so 2-3Wochen im jahr... aber dafür dann 1-2mal am tag...)

Was braucht man alles? Lederstiefel?(oder gehn auch Stiefletten mit Chaps)? Wieviele Reithosen ca.? Turnierkleidung (für Pass usw.)? Eigene Gerte? Oder was anderes Wichtiges?

Und was ihr halt sonst noch wisst...?!?!

Bitte schreibt auch dazu ob und von wann bis wann ihr dart wart oder seit wann...!!! Oder ob ihr das von freunden wisst die dort waren/sind...!!!

Ps. Von Lambach und Güssing habe ich auch schon gehört nur gibts da keine Matura (ausser in Lambach aber da müsste man 6 Jahre gehn...) und die Matura will ich!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?