chancen mit durchnitt von 2.7 als polizistin?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die achten gar nicht auf Fächer. Wenn überhaupt, dann Mathe und Deutsch. Kopfnoten und manchmal Sport.

Zeugnisse sind für die aber nur insofern wichtig, weil sie entscheiden, ob jemand zum Eignungs- und Auswahlverfahren zugelassen werden kann. Alles weitere ergeben die polizeieigenen Tests. Allein die Punkte, die man hier erreicht, entscheiden über den Ranglistenplatz. Es werden halt immer nur bis XX Punkte Stellen vergeben.

Besondere Fähigkeiten, Sprachen und dergleichen zählen bis dahin nicht. Man kann evtl. im AC/SI punkten, weil ja alles irgendwo Kompetenzen und Reife mit sich bringt. Sprachen sind nur hilfreich, wenn sie in Wort UND Schrift beherrscht werden.

Gruß S.

Auf jedenfall auf gutes Deutsch in Wort und Schrift, Allgemeinwissen, Mathematik.

Aber die Noten sind garnicht so ausschlaggebend, da du sowieso in ein Auswahlverfahren kommst, wo die wichtigsten Fähigkeiten geprüft werden, und danach werden die Ausbildungsplätze vergeben.

Bei der Polizei setzen die oft auf mehrfache Qualifikationen. Besonders wichtig sind Sport, Mathe und Deutsch da diese Fähigkeiten oft abverlangt werden.

Du hast mit einer 2,7 ~ 3 einen durchschnittlichen Abschluss mit denen sich viele bei der Polizei bewerben. Entweder du kannst dich mit Qualifikationen wie Teamfähigkeit etc. beweisen oder es könnte eigentlich eng aussehen.

Aber klar! Die Hoffnung musst du nicht verlieren, aber ein wenig Glück muss schon dabei sein.

Ich wünsche dir alles gute bei deinem Versuch!

  • Grüße Dennis

Sport, Deutsch, Mathe, Gemeinschaftskunde und Sprachen. Außerdem natürlich auf die charakterliche und gesundheitliche Eignung und die soziale Kompetenz.

Spass: Denk a.an uns Feldjäger.Könntest du auch werden. Da lernt man z.b.die Ärmel hochkrempeln( 4x ohne Falten ).

Testhilfe besorgen ! Gibt es bei Amazon. Gültig für Polizei;Bundeswehr,Zoll.Schau a.mal bei www.Bundespolizei.de rein.Da gibt es bereits einiges an Fragen.

Was möchtest Du wissen?