Chancen Dolmetscher für Japanisch zu werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach zwei bis drei Jahren können die meisten Japanischlerner froh sein, wenn sie sich relativ realitätsnah auf Japanisch vorstellen oder nach dem Weg fragen können. Das gilt für viele Japanologen und vor allem für Leute, die Japanisch auf anderem Weg lernen.

5-7 Jahre Vollzeit Japanisch lernen, neben dem Beruf/Ausbildung, mit anschließendem und vor allem gut genutzten Auslandsaufenthalt von mindestens einem, noch besser mehreren Jahren sollte man schon einplanen. Wenn man dann noch ein bisschen Talent für die Sprache mitbringt, dann kann man sich danach an die ersten professionellen Übersetzungen wagen. Aber auch dann muss man immer weiter lernen, denn ausgelernt haben wird man auch nach 10 Jahren nicht.

Das gilt für alle Sprachen. Warum muss da Japanisch immer eine Ausnahme sein? Nur weil es so hip und angesagt ist? Wie viele Leute können denn realitätsnahes Englisch? Auch die wenigsten, obwohl man es im besten Fall sieben Jahre in der Schule hat.

Wenn du überhaupt Chancen auf ein Leben in Japan haben möchtest, dann muss du auf jeden Fall ein Studium abschließen. Leute, die nur das können, was Japaner auch können, braucht man nicht.

Ich will Dir nicht den Mut nehmen, wenn Du das willst, nur zu. Gambare :)!

Aber bei einer solchen Sprache wäre es hilfreich, wenn man schon damit zweisprachig aufgewachsen ist. Sonst ist es ziemlich schwer. Ein Japanologie-Studium macht Dich noch keineswegs zu einem Dolmetscher. Da musst Du jahrelang (!) in Japan leben, um da mitzukommen. Und doch wirst Du immer ein Gaijin sein. Japanisch sprechen geht ja noch, aber wenn es ums Schreiben geht, dann wirst Du gewaltig auf die Welt kommen.

Da musst Du jahrelang (!) in Japan leben, um da mitzukommen. Und doch wirst Du immer ein Gaijin sein.

Demotivierenter könnte man es garnicht schreiben ;). Ne jetztmal im Ernst, ist schon richtig was du schreibst nur ist es ziemlich übertrieben. Als Dolmetcher kann man sich bewerben komplett ohne Zertifikate, die Kentnisse zählen. Wo man die her bekommt ist jeder seiner sache aber Jahrelang (!) muss man sicher nicht Leben. Auserdem kommt es auch darauf an was man übersetzen möchte. Meistens sind es Präsentationen, Ich bin mir sicher das schafft man auch nach 2-3 Japanischlern Jahre.

0
@alcedo707

Ähm, nein. Ich lerne schon seit vier Jahren. Ein bisschen mehr muss man also schon arbeiten.

MfG根巨者。

1

Was möchtest Du wissen?