Chancen bei OTA Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey. Ich habe paar freundinnen in der schule gehabt die OTA gemacht haben. Mittlerweile schon ausgelernt. Eine hatte einen Hauptschulabschluss und auch eine 5 in mathe. Sie hat mit 2 bestanden, obwohl sie immer sehr faul zum lernen war. Wenn du dich dafür interessierst und es wirklich willst, dann schaffst du das auch. Steigere dich nicht zu sehr rein, als ich meine Ausbildung zur Arzthelferin angefangen habe, hatte ich auch angst. Und das war echt sehr einfach (mal nebenbei habe ich auch eine 5 in mathe). Du schaffst das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Megaphone15
28.10.2016, 23:57

Vielen Dank für deine Antwort. Baut mich sogar einwenig auf! 

0

Die Schulnoten und dein Realschul- oder Abizeugnis sind lange nicht so wichtig wie ein Praktikum. Ich hab mich während dem Abitur beworben, kein sonderlich tolles Zeugnis und nur zwei Wochen Praktikum. Da hat man keine Chance. Nach dem Abi (3,2 Schnitt) hab ich ein Jahr in einer ZSVA gearbeitet, während der Ausbildung hart man dort 6 Wochen Einsatz. Dadurch hatte ich viel bessere Chancen und wurde genommen.

Noch bessere Chancen hat man mit einem Jahrespraktikum oder einem FSJ im OP. Du wirst da zwar eher blöde Aufgaben bekommen, hast aber trotzdem einen weit aus besseren Einblick in das Berufsfeld. Auch ist die Chance, dass du in der Klinik, in der du das Praktikum machst, auch die Ausbildungsstellle bekommst, sehr hoch.

Und das polizeiliche Führungszeugnis zu beantragen, wenn du dich erst für nächstes Jahr bewirbst, bringt nichts. Du musst das nur vorlegen, wenn die es verlangen, und dann darf es nicht älter als, wenn ich es noch richtig im Kopf hab, 3 Monate glaub sein.

Auch wenn du während Greys Anatomy oder irgendwelchen Dokus essen kannst, heißt das nichts. 

Du musst mit den Geräuschen, den Gerüchen, der seelischen Belastung und der Arbeit an sich klar kommen. Nur weil man sich bei Filmen etc nicht übergeben muss, heißt das nicht, dass man da Jahre bis sogar zum Rest des Lebens dort arbeiten kann.

Mach ein Praktikum oder mehrere oder ein Jahrespraktikum, alles andere bringt wenig bis nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?