Wie sind die Chancen auf Schmerzensgeld bei nicht erkannter Verletzung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde an deiner stelle den Arzt der dich damals behandelt hat verklagen, du bist ja jetzt arbeitsunfähig.

Die Chancen stehen zu 50% denke ich weil der Arzt sich irgendein Grund finden kann und mit einer Geldstrafe davon kommen wird also vertrau deinem Instinkt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hat die Anwältin vollkommen Recht. Ob Du noch gegen den behandelnden Arzt vorgehen kannst, wird nur ein Fachanwalt für Arzthaftungsrecht beurteilen können, nachdem er sich Deine Patientenakte angesehen hat. Grundsätzlich ist das aber selbstverständlich möglich, ja.

Dass die Verjährungsfrist 30 Jahre beträgt, stimmt im Übrigen nicht - was den neu erkannten Anspruch angeht. Die 30 Jahre beziehen sich nur auf den Zeitraum, in dem Du das bereits zugesprochene Schmerzensgeld eintreiben kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?