Chancen auf Namensänderung

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich werde einen Deibel tun und davor warnen, den Antworten und Antwortern und Antworterinnen hier zu trauen. So zwei, drei mit Fachkenntnissen habe ich schon erlebt.

Schau mal in die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vornamen (NamÄndVwV).

Da gibt es die Nummer 34.

Kommt ein Familienname in dem engeren Lebensbereich des Namensträgers mehrfach vor, so rechtfertigt dies eine Namensänderung, wenn die Gefahr häufiger Verwechslungen besteht. Wenn der Familienname im gesamten Geltungsbereich des Gesetzes oder in größeren Teilbereichen so oft vorkommt, daß er generell an Unterscheidungskraft eingebüßt hat (Sammelname), braucht eine konkrete Verwechslungsgefahr nicht glaubhaft gemacht zu werden. Sammelnamen sind z.B. die Namen Meyer (Maier, Mayer), Müller, Schmidt und Schulz sowie regional ähnlich häufig vorkommende Familiennamen.

Passt doch ganz prächtig.
Nur die Antwortern hier passen nicht ganz so prächtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heirate doch einfach. Dann musst du nicht mal begünden, warum du einen anderen Namen annehmen willst. Ansonsten sie hier: http://haus-der-namen.de/neuenamentext.html

Übrigens: Andere würden sich die Finger nach einem solchen 'Sammelnamen' lecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum bist du unzufrieden mit deinen Namen, Schmid in allen Varianten ist und wahr ein ehrenwerter Beruf. Lass es bleiben, du kannst wohl deinen Namen ändern. Das zieht einen bürokratischen und behördlichen Rattenschwanz mit sich. Viele Schauspieler, Künstler ändern ihren Namen so wie dein Pseudonym "LuckStrike88". Der verstorbene Peter Alexander war sein Pseudo, tatsächlich "Peter Alexander Ferdinand Maximilian Neumayer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, da hast du schlechte Chancen, das ist ein ganz normaler Name und doch total ok. Viel schlimmer wäre es, wenn du einen ganz exotischen Namen hast, den überhaupt kein Mensch besitzt, dann guckt dich jeder Trottel blöd an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Chancen stehen gleich Null.

Dies ist kein wichtiger Grund für eine Namensänderung.

Anders wäre es, wenn Du z.B. Axel Schweiß oder Rosa Schlüpfer heißen würdest, dies wäre in der Tat ein wichtiger Grund.

Im Übrigen solltest Du keine Klarnamen hier veröffentlichen, dies widerspricht den GF-Richtlinien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

damit kommst du 100% nicht durch!! warum auch? der name belastet dich wohl psychisch nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?