Chancen auf Ausbildung bei Krankenkasse bei der ich nicht versichert bin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kann ich mir nicht vorstellen, dass du da in irgendeiner Weise benachteiligt bist. In deinem Anschreiben und Lebenslauf sehen sie erstmal nicht, bei welcher KK du versichert bist.

Wenn es zu einem VG kommt, kann natürlich sein, dass sie fragen, bei welcher KK du versichert bist. Dann solltest du natürlich begründen können, wieso du deine Ausbildung nicht bei "deiner" KK machen magst, sondern bei der "Konkurrenz".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum solltest Du bei der Wahl Deines Ausbildungsplatzes benachteiligt werden, nur weil Dein Vater eine andere Versicherung gewählt hat als die, bei der Du Deine Ausbildung machen möchtest.

Denkst Du auch, dass jemand keine Ausbildung bei BMW machen kann, nur weil er manchmal mit dem VW vom Papa fährt ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir nicht vorstellen, dass deine Krankenkassenzugehoerigkeit eine Rolle spielt - welchen Vorteil sollte das ihnen bringen? Ist ja nicht, dass Leute die KK wechseln damit ihr Kind da eine Ausbildungsstelle bekommt.

Im Gegenteil, vielleicht freuen sie sich, wenn sie deine Familie versuchen koennen, anzuwerben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also als ich meine Ausbildung machte, musste ich mich allein versichern, d.h. weg von Eltern...Ist das heute nicht mehr so? Will sagen, wenn Du Dich eh alleine versichern musst, kannst Du Dich ja dort versichern, obwohl ich das nicht empfehlen würde, die können ja dann all Deine Krankheiten etc. nachverfolgen....

Viel Glück auf Deinem Weg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke das sollte kein Problem sein, im Endeffekt kommt es ja auf deine Qualifikationen an und nicht darauf bei welcher Krankenkasse du bist. Es gibt ja auch Leute die arbeiten bei Lidl und gehen bei Edeka einkaufen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?