Chance das nabel nicht mehr anwächst?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Jugendalter hatte ich auch oft solche Nabelschmerzen bei Untersuchungen, wenn mein Nabel so abgetastet wurde (weil der bei mir immer so prall vorgestülpt war bzw. ich einen Nabelbruch hatte). Mit 16 in der Klinik vermutete ein Arzt damals ich könnte auch so eine Nabelfistel oder gar einen Nabeltumor haben. Da das vor der OP nicht genau klar war wurde eine Laparatomie mit längerem Schnitt vom Nabel abwärts gemacht, heraus kam aber "nur" ein Meckel-Divertikel, weswegen ich also deine Frage nun nicht exakt beantworten kann. Damals wusste man bei mir aber auch nicht, ob ich hinterher noch einen Nabel habe und wie der aussieht. Jetzt steht er nicht mehr ganz so weit vor, sieht dafür aber viel verknorpelter aus und die lange Narbe von neben meinem Nabel und dann senkrecht nach unten ziert seitdem meinen Bauch (und fällt bei allen Untersuchungen natürlich auf).

Wenn es bei dir wirklich eine Nabelfistel ist kann ich mir gut vorstellen dass eine OP unumgänglich ist, denn das kan nsicher noch schlimmer werden und ernstere Konsequenzen haben. Und ich kann mir auch vorstellen, dass du evt. hinterher keinen Nabel mehr hast, meist werden aber die Chirurgen versuchen dir zumindest andeutungsweise noch einen solchen "hinzuoperieren" wenn es möglich ist. Ansonsten wird wohl auch eine entsprechende Narbe anstelle deines Nabels verbleiben. Letztlich hängt es wohl von der Ausprägung deiner Fistel ab...?! Wie war es bei dir bei der ersten OP? Wie wurde da operiert?

Alles Gute!

Tut mir Leid, ich kann dir nicht helfen, ich kann nur sagen:

Was auch immer passiert, sei nicht wütend oder traurig. Es gibt schlimmeres im Leben als keinen Bauchnabel zu haben. Es ist doch egal, ob man da einen Knubbel hat oder nicht. Wer auf sowas achtet, ist ja doof. Man kuckt doch auf ganz andere Dinge :3

Was möchtest Du wissen?