Chance auf 7000€ brutto ohne Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo, 

ich wäre an deiner Stelle auch vorsichtig. Das klingt wirklich nicht seriös. 

Für normale Büroarbeit bekommt man nicht so viel Geld, schon gar nicht wenn man keine Ausbildung hat. 

Wahrscheinlich sollst du dort illegale Dinge tun, die dich letzten Endes noch vor Gericht bringen können

Unbedingt  bleiben lassen! 

Natürlich hat jemand, der Dir für einen Bürohelferjob 7000Euro im Monat anbietet, Hintergedanken. Welcher Art, wird sich dann ja zeigen.

7000 OHNE Ausbildung? Klingt mehr als unwahrscheinlich.

Wie sind die überhaupt auf dich aufmerksam geworden? Hast du deine Arbeitskraft irgendwo angeboten? Oder war das eine dieser Mails, die man ohne Anforderung im Postordner findet?

"Exklusiv NUR für SIE! Die Chance Ihres Lebens! Greifen Sie sofort zu!"

so was?

So oder so: 7000 Euro ohne Ausbildung geht nicht, ohne deine zukünftigen Kunden zu bescheiss**en. Oder dich, weil da Prämien drin sind für LEistungen, die du nicht erbringen kannst. (500 Kunden pro Tag oder so)

In manchen Fällen reichen auch 10 - 12 Kunden pro Tag... ;-))

0

Das Finanzgeschäft beruht gerade auf eine langjährige Erfahrung und einer guten Bankausbildung.

Wenn die dich dann als unausgebildete Kraft einstellen, ist das alles andere als seriös. Du wirst dann wahrscheinlich die Vertragsabschlüsse machen müssen, damit das "Kind einen Namen hat", DAS dann auch vor Gericht gezogen werden kann, während die anderen sich dann mit dem erschlichenen Geld ins Ausland absEtzen. Du musst dann halt mehrere Jahre im Gefängnis ABSiTZEN!

Das kann nicht seriös sein! Ein seriöses Unternehmen in diesem Bereich stellt NUR Profis ein!

Sollst Du etwa als Finanzagent arbeiten? Das Angebot ist nicht sauber, das sagt Dir auch Dein Verstand.

Pass auf, sobald Du Deine Bankverbindung für irgendwelche Buchungen oder Zwischenbuchungen hergeben musst, ist das ein groß angelegter Schwindel.

Gib doch erstmal das Unternehmen und die Homepage bekannt, dann können andere sich hier auch kurz ein Bild davon machen. vielleicht kennt ja jemand das Ganze bereits und kann dir sagen, wie seriös es ist.

Ehrlich gesagt ist die genannte Summe für jemanden, der keine Erfahrung mitbringt und keine Ausbildung in dieser Sache hat, eher unwahrscheinlich... ich tippe auf Provisionsarbeit und ein kleines Schneeballsystem, welches dir nur dann Geld bringt, wenn du anderen dubiose Forex- oder Aktiengeschäfte aufbrummst...

Sorry. Kein AG zahlt 7000 Euro im Monat für Hilfsarbeitertätigkeiten...

Er wusste von Anfang an wie ich aussehe,

Wer? Und hast Du angerufen und mit wem hast Du gesprochen? Mit der Personalabteilung?

entweder du musst die Beine breitmachen oder er braucht jemand dummen der für seine illegalen Geschäfte zeichnet und Unterschriften leistet. Sind schon einige drauf reingefallen und diese müssen dann später persönlich haften, also kein gutes Geschäft. Mein ehrlicher Tipp: Finger weg !

Darf ich dich noch einmal nach dem Namen und der Homepage fragen? Du hast leider auf keine der Posts mehr reagiert... schade.

Was möchtest Du wissen?