Champion Sahne Soße, ist das eine gute Idee?

4 Antworten

Brate eine kleingehackte Zwiebel in Butter (oder wenn du es lieber magst in Olivenöl) an und füge die in Scheiben geschnittenen Champignons dazu. Dreh die Hitze runter und schmor das Ganze. du kannst einen Schuss Weißwein oder Wasser dazugeben (bloß nicht zuviel). Am Schluss salzt und pfefferst du das Ganze und gibst ein, zwei Esslöffel Sahne dazu. Champignons brauchst du nicht waschen. Entferne nur die Reste vom Substrat, in dem die Pilze gezogen wurden. Die kommen ja aus einer Champignonzucht und kein Fuchs oder Hirsch hat daraufgepinkelt.

Danke Dir!

0
@Mani312

genau so wie Schuhu sagt und dann kannst Du noch etwas Petersilie zum Schluß darüber geben.

2

Dann nimm lieber Butter und würze wie beschrieben .Versuche etwas Sud zu sammeln der zum Schluss mit der Sahne dazu gegeben wird. Übrigens auch etwas saure Sahne dazu macht den Geschmack.Etwas frische Petersielie dazu geben ... kurz vor dem dem Ende.

Gute Idee. Champignons und Sahne passen zusammen wie Adam und Eva.

Ich würde die Pilze in der recht heißen Pfanne nur kurz mit einer in ganz kleine Würfel geschnittenen Schalotte oder kleiner Zwiebel andünsten und mit Sahne ablöschen, solange die Pilze noch fast roh sind. (Es geht auch ohne Zwiebel.)

Die Pilze ziehen in der Sahne noch nach und geben Geschmack an die Sahne ab. Nach einem Minütchen köcheln und mit Salz und Pfeffer abschmecken solltest du die frische Champignonsahnesoße gleich auf deine Nudeln oder deinen Reis (oder wasauchimmer du geplant hast) geben. Die Sahne verträgt zu langes kochen nicht.

Viel Spaß, viel Erfolg und guten Appetit. :)

Achja, um einen Anhaltspunkt für die Mengen zu geben: Für 500 Gramm Pilze verwende ich gut und gerne einen Becher (200 Gramm) flüssige Sahne.

0

Was möchtest Du wissen?