Champignons schälen oder mit Tuch abreiben?

14 Antworten

Ich reibe sie, wenn sichtbare Verunreinigungen zu erkennen sind, mit Haushaltspapier ab. Meistens sitzen die Verschmutzungen am Stielende und das kürze ich dann mit dem Messer etwas ein. Wasser nur im äußersten Notfall, wenn wirklich viel Erde anhaftet, und dann ganz kurz eintauchen und durchschütteln, anschließend schleudere ich sie sanft und kurz mit der Salatschleuder und breite sie auf einem Geschirrtuch aus und tupfe sie sofort mit einem zweiten trocken. Sie nehmen nämlich sofort Wasser auf, das beim Braten dann wieder austritt. Sie braten dann nicht mehr wirklich, sondern "kochen" im eigenen Saft und dem aufgenommenen Wasser.

zuchtchampignons kommen schon so sauber in die verkaufsverpackung, dass man die gar nicht extra putzen muß: was da wirklich noch evtl. an erde dranhängt, fällt spätestens beim kleinschneiden ab und "merkwürdige stellen" lassen sich bei der gelegenheit auch gleich entfernen bei pfifferlingen sollte man ganz genau hinsehen: da sind oft verdorbene und sehr verschmutzte im körbchen.

Nein, nicht schälen sondern nur, wie Du schon schreibst, mit einem Tuch abrubbeln, verlieren sonst an Geschmack

Was möchtest Du wissen?