c:geo Daten auf die SDKarte verschieben

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So, hier für alle Lösungssuchenden nun meine Anleitung:

Vorweg: ich habe ein Samsung Galaxy Young GT-6312 Duos mit Android 4.2.

    Die kostenlose App "Android Assistant" auf‘s Smartphone installieren:(falls kein Speicherplatz frei ist, dann z.B. ein paar unbenötigte Apps löschen oder ein (kostenloses) App löschen, und es später wieder zu installieren.
    App starten, auf Werkzeuge (oben im Menü rechtsklicken), dann auf den Datei-Manager klicken und die interne SD-Karte (bei mir hies sie sdcard0) klicken. Lange auf den Ordner „.cgeo“ klicken und mit einem Klick auf das dreieckige Logo ganz unten kann man den Ordner umbenennen, z.B. in „cgeo“ (ohne Punkt davor). Die App kann jetzt verlassen werden.
    Spätestens jetzt habe ich im Smartphone vom c:geo-Startbild aus – Einstellungen – System – GPX: den neuen Pfad auf der externen Speicherkarte angegeben, wo die caches gespeichert werden sollen. 
    Nun eine Verbindung mit dem einem PC herstellen und den Windows Explorer öffnen. Die cache-Ordner mit den cache-Informationen von der internen auf die externen dorthin verschieben (ausschneiden - einfügen), den man im obigen Punkt als Pfad angegeben hat.  Wegen zu vielen cache-Ordnern hat mein Explorer gestreikt, deshalb habe ich mehrere Kopiervorgänge mit nur einer begrenzten Anzahl von caches vorgenommen.
    Last but not least: noch mal die "Android Assistant"  App starten, nochmal auf Werkzeuge (oben im Menü rechts klicken), dann auf den Datei-Manager klicken und die interne SD-Karte (bei mir hies sie sdcard0) klicken. Lange auf den Ordner „cgeo“ klicken und mit einem Klick auf das Dreieck kann man den Ordner in „.cgeo“ zurück umbenennen, sonst legt das Programm c:geo einen neuen Ordner .cgeo an, aber wir wollen ja keine extra Daten. Die App kann jetzt verlassen werden. Jetzt euer Smartphone neu starten.

Voilá, es funktioniert. :)  Ich hoffe, auch bei euch!

Bitte antwortet ganz kurz, ob es bei euch geklappt hat. Das wär ein netter Dank für meine zeitaufwendige Recherche!

Sollten einige Fachbegriffe nicht ganz korrekt sein, bitte ich, es mir nachzusehen: ich bin und bleibe Laie!  

Ich hoffe das stimmt so. In der c:geo App gibt es in den Einstellungen den Punkt: Verzeichnis für GPX-Exporte. Dort wählst du deine SD Karte aus. Anschließend gehst du in die Übersicht der Gespeicherten Caches, öffnest das Untermenü (Einstellungstaste drücke) und wählst verwalten --> Exportieren --> GPX

yyeeaahh9988 01.07.2013, 12:25

habs probiert, dammit kann man leider nur backups der bestehenden chaches machen:( trotzdem danke ;)

0

Du gehst in c:geo auf die Optionentaste neben dem Homebutton > gehst auf Einstellungen > System > gehst nach unten und setzt den Hacken bei Datenspeicherung "auf externe Karte" ;)

Blacky1 08.04.2015, 22:05

Das hat bei mir nicht funktioniert. Etwas (weniges) hat das Smartphone gemacht, aber ich konnte leider nicht herausfinden was. Die cache-Informationen waren nach wie vor im internen Speicher. Aber danke für den Hilfeversuch!

0

Ich habe es geschafft, ca. 1000 Geo-Caches Beschreibungen auf die externe SD-Karte auszulagern und habe damit ca. 200 MB verschoben. Das Problem danach war, dass das Programm c:geo nicht auf diese Daten zugegriffen hat. Ich habe zwar unter Datenspeicherung für "Export auf die Externe Karte" angegeben und hoffte, damit zieht er sich nun auch von dort die Cache-Informationen, aber dem war nicht so. Auch weitere cache-Speicherungen für den offline-Betrieb hat das Programm wieder auf die interne SD-Karte gespielt (das wär ja nicht das Problem, jetzt könnte ich ja regelmäßig verschieben). So, wenn jetzt einer weiß, wie man das Programm c:geo dazu bringt, auf die Daten auf der externen SD-Karte zuzugreifen, poste ich auch meine Beschreibung, wie man die .cgeo Daten auf die externe Festplatte speichert. Das nennt man dann Teamwork!  ;)

Blacky1 08.04.2015, 22:30

so, jetzt funktioniert es nach dem Neustart meines Smartphones doch. Beschreibung siehe oben.

0

Was möchtest Du wissen?