Cetirizin Hexal macht so müde! Was für Alternativen gibt es?

2 Antworten

Gute Frage!

Kann ich dir leider aber auch nicht beantworten, da ich auch mit anderen Wirkstoffen die exakt gleich schlechten Erfahrungen gemacht habe (nicht nur mit Loradin).

Immer wieder hieß es dieses oder jenes Präparat habe "fast gar keine" Nebenwirkungen wie Müdigkeit, doch meine Erfahrungen waren immer andere. Einer Freundin geht es übrigens genauso. Vielleicht gehören wir zu einem kleinen Teil von Menschen, die auf all diese Stoffe sehr stark reagieren, vor allem mit extremer Müdigkeit, auch wenn diese Nebenwirkungen bei den meisten anderen wohl tatsächlich kaum vorkommen?

Ich versuche jetzt, auf sämtliche Antiallergika wann immer es geht zu verzichten.

Der verregnete Sommer hat z.B. immer wieder viele Pollen aus der Luft gespühlt, weshalb meine Symptome auch erträglich waren. Jetzt bemerke ich zwar auch wieder Gräserpollen, aber es soll ja morgen wieder regnen...

Danke für die Antwort. Bei mir ist es so, dass ich darauf angewiesen bin, weil ich es wegen einer Nahrungsmittelunverträglichkeit nehmen muss (Histaminintoleranz). Es ist so, dass ich sonst kaum was essen darf und mir wichtige Nahrungsinhalte fehlen. Bekomme fast bei allem Bauchschmerzen, aber so schlimm, dass ich es nicht mehr aushalte und sofort auf die Toilette rennen muss. Auch in der Schule kann ich mich, wegen dieser Mangelernährung, nicht besonders gut konzentrieren. Aber bevor ich diese Nebenwirkungen auf mich nehme, hungere ich lieber. Habe auch Angst davor, noch mal was auszuprobieren, da ich schon so viele schlechte Erfahrungen gemacht habe.

0

Was möchtest Du wissen?