Ceran Kochfeld über Backofen von Fremdhersteller betreiben?

4 Antworten

Hallo showgirl1

Ceranfelder müssen mit den Reglern des Herdes abgestimmt sein damit sie richtig funktionieren. Erkennen kann man das wenn die Steckvorrichtungen von Ceranfeld und Herd zusammenpassen.

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich habe ein Ceran-Kochfeld von Gaggenau (Drehstrom), das autonom in einem sehr ansprechenden Edelstahlgehäuse auf der durchgehenden Arbeitsplatte über dem Backofen von Siemens (Schuko-Steckdose mit entsprechender Absicherung) steht.

Dass beide nicht miteinander gekoppelt sind, empfinde ich als großen Vorteil.

Wer wäre denn zuständig bzw. haftbar, wenn zwei Geräte unterschiedlicher Hersteller nicht 'miteinander können' ? Schwierig und auf jeden Fall kostspielig, stelle ich mir vor.

Das Kochfeld bei Kleinanzeigen o.ä. verkaufen für nen schmalen Taler und in autarke Geräte investieren.

Die gibt es auch schon relativ günstig und man kann sie eben einzeln bei einem Defekt tauschen...

Verschieden Hersteller sind selten kompatible, weil sie meist nicht passende Steckverbindungen haben.

Was möchtest Du wissen?