Cellulose unlöslicher oder löslicher Ballaststoff?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zellulose ist hydrophil, also können sich Hydrathüllen bilden  - aber die Moleküle sind zu groß, als dass sie vollständig und gleichzeitig von Wassermolen umhüllt werden könnten und sich voneinander lösen würden.

So quillt Zellulose nur auf (s. Baumwolle) und trocknet schlecht, in Wasser auflösen wird sich dieser Stoff nicht unter natürlichen Bedingungen, da musst du vorher chemische Reaktionen durchführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?