Cellulite und Besenreißen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo.Habe schon immer ein sehr schlaffes Bindegewebe natürlich zeichnen sich sehr unschöne Dellen ab "mein Freund betitelte es als Hagelschaden" seitdem versuche ich dagegen anzukämpfen.Habe schon vieles ausprobiert Ernährung, Sport und Nahrungsergänzungsmittel.Leider hat nichts geholfen. Trage jetzt seit einem halben Jahr Thrombosestrümpfe und verwende regelmäßig Alternativ Medical Body Bandagen. Thrombosestrümpfe bekommt ihr in jedem Sanitätshaus(dürfen ruhig schön eng sein, ist zwar am Anfang etwas lästig aber man gewöhnt sich schnell dran. Die trage ich täglich von 8-18 Uhr auf Arbeit. Ich merke abends das meine Beine nicht mehr geschwollen sind, da ich eine sitzende Tätigkeit ausführe hatte ich abends immer enorme Wasseransammlungen in den Beinen. Wenn ich nach Hause gekommen bin habe ich dann eine Body Bandage um Beine und Po gewickelt die ich eine halbe Stunde vorm Fernsehen einwirken ließ :-) super Sache kann ich nur sagen man merkt bei wenigen Cremes etc. gleich bei der ersten Anwendung was. Aber das hat meine Erwartungen übertroffen. WAHNSINN!!!! Googelt einfach mal nach den Bandagen ich glaube der Shop hieß Valenta. Es gibt zwei verschiedene von den Bandagen welche man immer im Wechsel nehmen sollte. Jetzt nach knapp einem halben Jahr muss ich sagen das sich die Dellen wunderschön geglättet haben und mein Freund findet es super toll ;-) probiert es einfach aus ihr werdet mir beipflichten. Könnt ja gerne mal eure Erfahrungsberichte posten. Liebe Grüße Nathalie

leider ist eine angeborene Bindegewebsschwäche so gut wie nicht therapierbar.

Allerdings gibt es Hilfsmittel, die Symptome zu lindern.

versuch's am besten mal bei einem Arzt, der sich auf Homöopathie spezialisiert hat.

hier kannst du über den linken Link: Arzt- und Apothekensuche auch für deine Region einen finden:

http://www.dzvhae.com/portal/loader.php?org=1113&seite=Index

Gegen Bindegewebsschwäche kann man sehr wohl wirkungsvoll etwas tun. Das geht aber in erster Linie "von innen", z.B. mit der Nahrungsergänzung Elastisan. Unterstützen kann man das noch mit Collagen-Bestrahlung. Siehe: www.collagen24.de

am besten Sport, Schwimmen, Radeln, Treppensteigen (oder Stepper); Wechselduschen; Massagehandschuh. Nicht Rauchen Gruß

Was möchtest Du wissen?