Cellulite trotz harter Muskeln und viel Training...HILFE?

5 Antworten

Leider muss ich Dir sagen, dass Dein Krafttraining und Deine gesunde Lebensweise nicht viel Einfluß auf die Cellulite hat. Das sind anlagebedingt kleine Fettpölsterchen (haben nur Frauen), gegen die man nur bedingt etwas unternehmen kann

https://de.wikipedia.org/wiki/Cellulite

lg Lilo

Wenn Du krafttraining machst, brauchst Du Eiweiß und auch Kohlehydrate, ich würde die Milchprodukte nicht streichen!! Tierisches Eiweiß brauchst Du nicht, ich mache auch Krafttraining und bin seit 30 Jahren Vegetarier, aber ich esse Joghurt, Quark, trinke Milch und esse Käse.

Hallo! Sport ist gut gegen Cellulite - mehr aber auch nicht. Cellulite ist schon meist genetisch bedingt aber schon deshalb nicht schlimm, weil es fast alle Frauen haben.

Cellulite ist weiblich - Männer bekommen sie sehr selten. Der Grund : Sie haben ein elastischeres und strafferes Bindegewebe sowie weniger Unterhautfett. Die Kollagenfasern des Bindegewebes bei Männern sind kreuzweise vernetzt, bei Frauen liegen sie mehr senkrecht. Dabei kann bei Frauen das Unterhautfettgewebe 25 % des Körpergewichtes betragen - bei Männern etwa 10 %.

Cellulite ist ein typisches Frauenproblem und trifft auch Weltstars und sogar durchtrainierte Sportlerinnen. Hat was mit dem Bindegewebe zu tun, folgt genetischen Vorlagen und wird auch durch Faktoren der Ernährung - hier ist besonders tierisches Eiweiß zu nennen - begünstigt. Cremes, Medikamente und Massagen helfen nachweislich nicht. Aber Ausdauersport leicht betrieben. Also Joggen, Stepper, Crosstrainer, Laufband Radfahren, schwimmen oder ein Workout wie Zumba. Medizinisch bestätigt. Es kann wohl auch ein leichtes Krafttraining hilfreich sein . Auch der bekannte Dr. Müller-Wohlfahrt sieht das so. Aber Du wirst in Absprache mit dem Arzt Deine Ernährung umstellen müssen. Vielleicht mehr Protein aber ganz sicher auch mehr langkettige Kohlenhydrate wie in Nudeln und Kartoffeln. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Wie viel Protein für Muskelaufbau?

Wiege so 60kg bisschen mehr wie viele proteine für muskelaufbau? 2 Eier am Tag reichen für mich eigentlich, aber für Muskeln esse ich dann so 4 am Tag?

...zur Frage

Lowcarb bringt es wirklich was?

Guten Tag ich will zur Zeit 1 2 Monate mein kfa senken(um danach auf Masse/ kalorienüberschuss zu gehen um Muskeln aufzubauen zur Zeit ist mein kfa zu hoch ca 20 %) und im defizit bleiben. Was ich esse soll ja angeblich während Kaloriendefizit eh egal sein.

Könnte Lowcarb eine zusätzliche Funktion sein und mir helfen? Ich bin 4x in der Woche im Gym 3x trizeps/bizeps/brust/nacken/schulter usw also eigentlich alles einfach ganzkörper und 10-15 min aufwärmen laufband/fahrrad.. und 1x ein Cardioday da bin ich aber mehr als nur 10-15 min an cardiogeräten ca 1-1:30 H.

Bringt es überhaupt was wenn ich 6 Tage(+1 Cheatday) auf Kohlenhydrate verzichte? Viele sagen JA viele Nein will hier nur zusätzliche Meinungen hören ich werde es einmal testen um mir eine eigene Meinung zu bilden.

Also habe ich schonmal gemacht ich komme eigentlich damit klar auf (viele) Kohlenhydrate zu verzichten esse sowieso gerne Fleisch.

Also bitte jetzt keine Ernährungsfanatiker die meinen du brauchst nicht auf Kohlenhydrate verzichten usw ich weiß das ich das nicht brauch man kann auch so abnehmen.

Nur warum machen so viele Low Carb und erzielen sogar gute Erfolge -> Rapper mit gutem Körper, Stars wie zb Elyas Mbarek er sagt auch 6 Tage keine Carbs bzw wenig dafür 1 Tag pizza usw alles.

So werde ich es ab Montag mal testen

Die Pro seite für Lowcarb sagt das man mit Lowcarb dafür sorgt das der Körper mehr fett verbrennt und sich die Energie aus Fett oder so holt weil kein Zucker/Kohlenhydrate da sind (ungefähr so habs wahrscheinlich falsch erklärt)

Die Kontra Seite gegen Lowcarb sagt das man das nur für Wettbewerbe machen muss damit man dem Körper Wasser entzieht.

??

Kann ich durch Lowcarb bessere Erfolge erzielen? bzw sehe ich optisch besser aus? Wenn jemand dagegen ist und mir es ausreden will bitte sagen wieso man überhaupt low carb macht und was das bringt.

...zur Frage

Ketogene Diät Frage?

Hi Leute, Ich mache jetzt seid ca 3 Wochen die Ketogene(Anabole) Diät. Bin jetzt mit den Kalorien von 4000 (Ca. Täglicher Gesamtumsatz) auf 3000 runter gegangen und bin bei ca 50g Carbs pro Tag. Habe jetzt gelesen, dass man aber erst ab ca 30g Carbs in die Berühmte Ketose kommt. Mein Problem: Ich esse wirklich nichts was meine Carbs stark erhöht, will aber auch nicht zu niedrig mit den Kalorien gehen weil Muskelabbau undso. Ist an den 30g etwas dran oder was eürdet ihr dazu sagen.

Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Muskeln aufbauen mit Eiweiß - Shakes?

Hey, ich bin 15, werde bald 16. Ich gehe 2-3 mal pro Woche ins Fitnessstudio, meine Frage ist, ob es reicht, wenn ich vor dem Sport Eiweiß reiche Sachen esse, wie Nüsse, Oder ich schon Protein/Eiweiß Shakes trinken soll?

...zur Frage

Zu viel (abnehmen)?

Hallo, ich bin 14 (bald 15) Jahre alt und möchte ein bisschen am Bauch abspecken. Ich habe heute sehr viel Volkorn Penne mit Spinatsoße gegessen (zu Mittag) Da Nudeln ziemlich viel Kohlenhydrate haben, nehme ich jetzt zu? Und darf ich da noch was zu Abends essen? (Was?) Habt ihr vielleicht auch noch Tipps oder sonstiges?

...zur Frage

Was macht dieses Vitamin?

Hey Community,
Ich bin seit mehreren Wochen in einem Übertraining gefangen und weiß nicht mehr weiter... war auch schon beim Arzt und der hat dann bei der Blutabnahme einen deutlichen Vitamin-K Mangel festgestellt:( Da war bei mir erstmal ein Fragezeichen im Gesicht! Im Internet steht alles auf Hochchinesisch mit 100 anderen Vitaminarten erklärt, die ich auch nicht kenne, also frage ich euch: wofür ist Vitamin K im menschlichen Körper zuständig? Wie macht sich ein Vitamin K Mangel bemerkbar? In welchen Lebensmitteln steckt Vitamin K drin? Ich hoffe ihr kennt euch damit aus;)

Danke für eure Antworten...🤗

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?