Cebit 2014 (Zutritt nur für ITK-Fachhändler, Aussteller und Journalisten)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst auch so zur Cebit gehen. Freikarten gibt es über einen Actionscode im Internet. Da fragt dich niemand ob du Fachhändler bist. Um allerdings in den extra abgegrenzten Bereich in Halle 15 zu gelangen musst du einen Zettel mit deinen Daten ausfüllen und eine Visitenkarte abgeben. Visitenkarten sind meist der Schlüssel auf der Cebit.

Hier gibt es den Actionscode.

http://www.preisjaeger.de/68157/kostenlose-eintrittskarten-zur-cebit-2013-mit-aktionscode/

Man muss aber vorher ein Konto bei der Messe AG anlegen. Nach Eingabe des Codes erhält man eine EMail mit der Eintrittskarte die im Format DinA4 ausgedruckt werden muss. Das funktioniert einwandfrei. Ich war am Montag mit einer solchen Karte auf der Cebit. Ich bin allerdings auch noch Fachhändler und hatte insoweit keine Probleme auf den Ständen.

NVIDIA ist übrigens mit nur einem ganz kleinen Stand im Bereich der Halle 15 zu finden. Und das war wenn ich mich richtig erinnere im abgesperrten "Planet Partner" Bereich.

Wer große Stände Namenhafter Firmen erwartet wird entäuscht sein. Selbst Intel war diesmal recht spärlich vertreten. Zumindest was die Präsentation angeht. Auch 3D Drucker gab es nur wenige(hab nur einen gefunden beim Fraunhofer Institut). Ich war innerhalb von wenigen Stunden durch. Trotz einiger etwas längeren Gesprächen bei meinen Großhändlern. Im Bereich Gaming ist die Cebit nicht die richtige Messe. Es ist eben eine reine Händler Messe geworden.

Vielen Dank für die nette Antwort mit rechliche infos. ich denke auch das cebit nicht mehr für Entertainmant oder für Gaming ist. Dafür ist ja eigentlich Gamescom da. aber mann möchte nicht nur spiele sehen sondern auch dafür vorgesehene Hardware wie beispiel, mainboards, cpu's, DDR RAM's, und oder PC Gehäuse usw. die mann vielleicht auch da sofort kaufen kann.

Letztes Jahr waren viele aus China usw. da, die was verkauft haben wie PC und Handy zubehör bzw. komponenten.

Mal sehen was dieses jahr mich erwartet.. ich lasse mich überraschen.. hoffe das ich bis 18 uhr duch bin :)

Nvidia war nur ein beispiel aber gut zu wissen. kann mich gut vor jahren erinnern, jedesmal wo wir bei cebit waren, sind wir mit tütenweise werbegeschenke nach hause gekehrt, das waren gute zeiten.. heute zu tage hat sich alles geändert.

übrigens, Danke für diesen netten Link, von dort habe ich auch eine von meine Cebit karten bekommen, nur wusste nicht dass man da was füllen sollte und wegen visitenkarte. vobei die interessantesten dinge im bereich 14 und 15 sind. mal sehen was ich machen kann, denn habe leider keine visitenkarte.

vielen dank.

0

Was ist dabei schlecht zu verstehen? Man kann sein Standpersonal auf einer Fachmesse nicht mit "falschem Kientel verheizen". Eine Messe kostet viel Geld, das dort auch verdient werden muss. Wenn nur 100 Endverbraucher am Tag auf den Stand kommen würden und jeder 5 Minuten einen Berater in Beschlag nimmt, dann hat er 0 Umsatz am Tag. Zudem fühlen sich auch die "zugelassenen" Fachbesucher gestört, wenn sie wegen Endverbrauchern warten müßten. Mir geht es auch so bei Fachmessen in meinem Bereich. Dafür gibt es andere Messen. Besorge Dir im Vorfeld entsprchende Gesprächstermine, dann bekommst Du auch Zutritt.

Ok, ich gebe recht. aber Cebit ist ja dafür da, um produkte und sonstige sachen zu präsentieren. und nicht um umsatz zu machen. ohne präsentation ist gleich 0 umsatz in der zukunft oder ?

aber ich werde mein bestes geben :) vielleicht verknüpft man sich ja dort mit dem leuten die zuständig sind. ich bin keine Aussteller aber schon in diesen bereich als IT-Fachmann tätig.

0

Auf Messen werden Kontakte geknüpft, Geschäfte gemacht oder Sachen exklusiv gezeigt. Letzteres vor allem für die Presse. Da hat nun einmal nicht jeder Besucher das Recht dorthin zu gehen, sondern nur mit gesonderter Einladung. Du gehst auch nicht im Geschäft in den Bereich, wo nur für Mitarbeiter steht und findest das dann auch noch gemein.

Was möchtest Du wissen?