CD 100% formatieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine CD besteht aus mehreren Spuren und Blöcken, genau wie eine Festplatte. Jeder Block kann bei einer CD aber nur ein Mal beschrieben werden. Wenn eine Datei gelöscht wird, dann muss mindestens der Block gelesen, verändert und neu geschrieben werden, der das Inhaltsverzeichnis der CD enthält. Das geht nicht.

Aus diesem Grund kann man folgendes sagen:

- eine CD, die geschrieben und abgeschlossen wurde (Single-Session CD) kann man nichts löschen. CD zerstören ist der einzige Weg, die Datei unbrauchbar zu machen.

- eine CD, die als Multi-session CD geschrieben wurde, kann die erste Session gelesen werden und als zweite Session kopiert werden, dann wird die zu löschende Datei auf der zweiten Session entfernt und erst dann wird die CD (zum zweiten Mal) geschrieben. Damit wäre die Datei oberflächlich gesehen gelöscht. In der Praxis ist die Datei aber noch da, nämlich in der ersten Session. Denn jeder Block kann nur ein Mal geschrieben werden. Die zweite Session wurde lediglich hinter die erste Session angehängt und in noch unbeschriebene Blöcke geschrieben.

- eine CD mit zB. UDF Dateisystem schreiben. Hier kann durch "formatieren" oder löschen die Datei aus dem Inhaltsverzeichnis gelöscht werden. Allerdings gilt auch hier: der Dateiinhalt ist und bleibt auf der CD. Sie wird lediglicht "unzugänglich" gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wiederbeschreibbare CDs (CD-RW) lassen sich löschen.

LG Lazarius.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?