CBD-Tropfen über längeren Zeitraum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das musst Du Deinen Arzt oder Apotheker fragen, sofern Du von pharmazeutischem CBD und nicht von irgendeiner foodgrade Tinktur redest, die nur auf dem Markt ist, weil noch keiner das Zeug analysiert hat. Wenn es aus dem Internet stammt, kann man eh nicht viel sagen. Das ist halt völlig unreguliert und da tummeln sich alle, die mit dem Hype schnelle Kohle machen wollen solange es keine pharmazeutischen Standards gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, in Kombination mit anderen Medikamenten wär ich vorsichtig. Wenn du allerdings CBD Tropfen pur nimmst hast du eigentlich nicht viel zu befürchten, da CBD sehr schöne heilende Effekte aufweist. 

Ich benutze die Medihemp Tropfen 5% seit gut 2 Monaten gegen meine Beinschmerzen/ Adhs und hatte damit nie Probleme ^^

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich konntest du dir so eine Antwort schon denken, aber: Frag am besten deinen Arzt! Er kennt sich sicherlich besser damit aus und kann das auch dementsprechend gut einschätzen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt bis jetzt noch keine abschließenden Forschungsergebnisse. Ebenso keine Langzeitstudie. Die Tropfen können auch die Wirkung anderer Medikamente aufheben.

Ich rate dir dazu lieber einen Psychiater aufzusuchen und mit ihm die geeignete Therapieform mit dir zu besprechen. Selbstverständlich kannst du den Arzt auch auf die Tropfen ansprechen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?