CBD Öl bei Angst und innerer Unruhe?

5 Antworten

Es ist durchaus möglich, dass CBD eine positive Wirkung bei verschiedenen Erkrankungen erzielt. Verlässliche Aussagen hierzu lassen sich aber nicht machen, da vor allem Langzeitstudien fehlen. Immer sollte man im Zweifelsfall und generell bei anhaltenden Beschwerden einen Arzt konsultieren und die CBD-Einnahme gegebenenfalls mit diesem absprechen.

Ich selber habe es noch nicht probiert habe es aber vor weil es auch bei Tinnitus helfen soll.

Eine Freundin hat es bei Panikattacken benutzt und festgestellt das es sehr gut geholfen hat.

Bei solchen ernsthaftem chronischen psychischen Problemen solltest du einen Fachmann aufsuchen. CBD Öl wirkt entspannend jedoch auf keinen Fall angstlösend und hilft auch nicht bei Anpassungsschwierigkeiten.

Seit wann ist Angst eine chronische psychische Krankheit? Jeder hat mal Angst vor etwas

2
@DarthSilver

Es war auf akute Situationen bezogen. Wenn man mal Panik vor etwas hat oder generell innere Unruhe hat. Dort SOLL es ja relativ gut helfen. Ich weiß es aber selber nicht deswegen habe ich ja gefragt

0

CBD Öl wird bei Angst und Unruhe sehr oft verwendet. Die meisten fangen mit einem 5% CBD Öl an, zuerst mit einer niedrigeren Dosierung (z.B. 2x täglich 2 Tropfen, jeweils morgens und abends). Dann kann man die Dosierung mit der Zeit noch weiter steigern.

Es lohnt sich Artikel, Erfahrungsberichte und Studien zu dem Thema zu lesen.

In unserer Facebook-Gruppe "CBD Öl Erfahrungen und Austausch - Wirkung, Dosierung und mehr" sind z.B. viele dabei, die es ebenso zu diesem Zweck nehmen und gerne ihre Erfahrungen teilen.

MfG
BioCBD.de Team

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Vielen Dank.

1

Ich bin gar kein Experte, hab es nur ein paar Mal ausprobiert, und das in Form von Tee. Aber ich fand die subtile, beruhigende Wirkung sehr interessant, und kann mir sehr gut vorstellen dass es bei deinen Problemen helfen kann.

Hi, also CBD ist ja ein Nebenprodukt von THC aber ohne die psychoaktiven Wirkstoffe! CBD wirkt ja eher dämpfend und schmerzlindernd. Ich nutze CBD Öl persönlich zur Vorbeugung von Rücken- und Gelenkschmerzen. Da ich leider mit chronischen Schmerzen zu tun habe, wollte ich auf jeden Fall etwas pflanzliches dagegen nehmen und dafür ist das CBD Öl ideal. Allerdings verdampfe ich das Öl in einer so genannten Öl Bong wie man sie hier sieht: https://www.smokestars.de/bongs.html

Das ist ein schonendes Verfahren um Öl zu verdampfen. Das Prinzip dabei ist: Ein Nagel, der aus Metall oder Glas besteht, wird heiß gemacht und dort wird das Öl daraufgeträufelt. Dort verpufft es dann und man kann es durch die Bong einatmen. Da ich sowieso Raucher bin, war das für mich die angenehmste Methode das Öl zu mir zu nehmen.

0
@Shadyk3

Ich würde an deiner Stelle Mal einen Vape ausprobieren, der auch Öl verdampfen kann, aber das ist wohl persönliche Preferenz

0

Was möchtest Du wissen?