CBD Im cannabis?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eigentlich ganz im Gegenteil. Cannabidiol hilft ja sogar bei Epilepsie, Angststörungen, Schlafstörungen, Übelkeit, Psychosen und  Depression.

Aber Unverträglichkeiten sind natürlich immer möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es nicht verträgst, dann verzichte auf den Konsum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kein thc verträgst, lass den Scheiß einfach.
Und wenn du es verträgst, lass es trotzdem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntwortMax
14.09.2016, 07:14

Was spricht gegen eine CBD Behandlung? CBD ist verträglicher als viele chemische Medikamente.

0

Hab alle deine Beiträge gelesen. Troll dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

JUNGE...was ist mit dir Los, du willst:

Prostituierte lecken,
Drogen nehmen,
Und dann aber auch noch 2 Hunde bekommen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?