Cb Funk Zuhause

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

yacino12 12.06.2014, 20:12

Danke ! :)

0
yacino12 12.06.2014, 20:29

Noch Ne Frage mein Funkgerät braucht 13.2 Volt geht das trozdem mit ein 13,8 Volt Netzteil ?

0
Gluglu 19.06.2014, 16:33
@yacino12

Das Netzteil sollte aber mindestens 2A liefern; besser noch 4A / 6A. Wenn Dein Netzgerät nicht genügend Strom liefern kann und Dir beim Sendebetrieb die Spannung einbricht geht gerne mal die Endstufe kaputt... ist dann ein Totalschaden beim CB!

Mfg

0

Nimm ein Universalnetzgerät und schließe selbiges an der eventuell vorhandenen Buchse an.

HerrHoeltchen 12.06.2014, 20:48

CB-Geräte, die für den Einbau in ein KFZ gedacht sind, haben keine Buchse.

0
Szintilator 12.06.2014, 21:56
@HerrHoeltchen

Woher weist Du, dass das CB-Gerät für ein KFZ konzipiert ist? Davon ist hier im Thread nichts geschrieben!

0
HerrHoeltchen 12.06.2014, 22:18
@Szintilator

Weil ich die Dinger kenne !! Hab die jahrelang selbst verkauft und auch eingebaut.

Es gibt nur Handgeräte, KFZ-Einbau und Heimstationen - letztere haben ein internes Netzteil

0
Szintilator 12.06.2014, 23:18
@HerrHoeltchen

Zumindest hat sich der Fragesteller nun dahingehend geäußert, dass das Gerät 13,2 Volt benötigt. Hat das Netzgerät 13,8 Volt, so geht das auch, das fällt noch in den Toleranzbereich.

Da Deiner Meinung nach die Geräte keine Anschlußbuchse für externe Spannungsspeisung haben, muß die Leitung anders angeschlossen werden. Halbe Antworten nützen somit dem Fragesteller nichts. Aber auch habe dbzgl. ich erst mal keine ganze Antwort gegeben, weil ich noch gedacht habe, der Fragesteller würde sich über die benötigte Spannung noch mal äußern, aber wenn nur halbe Fragen gestellt werden, können auch nur halbe Antworten kommen.

Die beiden Adern der externen Stromversorgung können an den beiden Polen, die für die Batterien vorgesehen sind angeschlossen werden, bzw. untergeklemmt werden. Ist der Stromgebrauch nicht zu hoch, so kann, wie ich schon geschrieben habe, ein Universalnetzteil genommen werden, welches auch eine Polumschaltung hat, hat der Bastler etwas Erfahrung, so erübrigt sich das.

0
HerrHoeltchen 13.06.2014, 00:51
@Szintilator

Zumindest hat sich der Fragesteller nun dahingehend geäußert, dass das Gerät 13,2 Volt benötigt.

Ja, das Gerät möchte 13,2 Volt, das Netzgerät liefert 13,8 Volt und ein KFZ-Bordnetz liefert eine Spannung (bei vollgeladener Batterie und ohne laufenden Motor) von 13,4 Volt. Bei laufendem Motor beträgt die Bordspannung etwa 13,7 bis 13,8 Volt. So, nun ist das Chaos perfekt... oder?

Da Deiner Meinung nach die Geräte keine Anschlußbuchse für externe Spannungsspeisung haben...

Die haben sie nicht "meiner Meinung" nach, sie haben einfach keine!

... muß die Leitung anders angeschlossen werden.

Richtig! Diese Geräte sind mit einem 2adrigen Kabel (rot/schwarz) versehen. Die rote Ader besitzt einen Sicherungsträger. Dieses Kabel ist fest am Gerät angeschlossen und auf der Einpeiseseite nicht weiter vorkonfektioniert.

Halbe Antworten nützen somit dem Fragesteller nichts.

Wenn der "Fragesteller" das Gerät vor sich liegen hat, und es ein Kabel mit einer roten und schwarzen Ader hat. Wenn das Netztgerät eine rote und eine schwarze Klemme hat... Dann sollte doch alles klar sein - oder nicht?!

Des Weiteren sind am Netzgerät die Klemmen so ausgelegt, dass nicht nur ein 4mm Bananenstecker genutzt werden kann, sondern die Klemmen sind auch gleichzeitig Schraubklemmen, unter denen die Adern direkt geklemmt werden können.

So, und jetzt hab ich keine Lust mehr auf Deine Spitzfingkeiten

PS. Kurze Anmerkung noch... Der Strombedarf dieser Geräte ist höher als ein 0815-Universalnetzgerät liefern könnte.

1
Szintilator 13.06.2014, 18:19
@HerrHoeltchen

Nun, der Fragesteller hat gefragt,

Hallo ich hab zuhause ein CB Funkgerät und möchte es anschließen ohne dabei eine Batterie zu benutzen. Kann mir jemand da vielleicht helfen?

Ein CB Funkgerät ist ein Begriff, der tausende von Gerätetypen beinhaltet. Einige Geräte haben bestimmt ein festes Kabel, zum Anschluss für die Stromversorgung im Auto. Einige Geräte werden bestimmt mit Batterien betrieben, wenn da keine Buchse für eine externe Stromversorgung vorgesehen ist und man möchte, wie der Fragesteller, das Gerät anders betreiben, dann muss man sich was einfallen lassen, damit man es mit, z.B. ein Steckernetzteil betreiben kann. Ist es ein Handfunkgerät, dann werden Batteriezellen der Größe AA wohl verwendet und dafür braucht man kein Netzteil, welches 30 Amperé liefern muss. Leider bin ich kein Hellseher.

Wenn der "Fragesteller" das Gerät vor sich liegen hat, und es ein Kabel mit einer roten und schwarzen Ader hat. Wenn das Netztgerät eine rote und eine schwarze Klemme hat... Dann sollte doch alles klar sein - oder nicht?!

Ja, wenn, wenn, wenn das Wörtchen wenn nicht wär, dann wär´ ich schon längst Millionär.

So, und jetzt hab ich keine Lust mehr auf Deine Spitzfingkeiten

Die Lust brauchst Du auch nicht zu haben und die beiden Komplimente werde ich löschen, Polemik kann ich nicht ab.

0
Gluglu 19.06.2014, 16:47
@HerrHoeltchen

Lieber Herr Hoeltchen,

weisst Du, was mich an Foren ankotzt? Leute, die nichts besseres Wissen aus neunmalklug auf jeden anderen zu schießen und die Antworten anderer gänzlich zu zerpflücken.

Szinilator hat als lizensierter Amateurfunker sicherlich eine Ecke mehr Ahnung von solchen Kisten denn die Lizens hat er nicht geschenkt bekommen... ich meine auch nicht und ich kann nur, zu Deiner Information sagen, dass ich selbst noch aus CB-Funk-Zeiten ein Mobilgerät besitze, was eine Anschlußbuchse besitzt. Und ich habe auch schon andere Geräte mit solchen Buchsen zur Reparatur gehabt... aber ich kann mich ja täuschen weil ich bestimmt nicht so schlau bin wie Du der sowas jahrelang verbaut hat. Mag sein, dass Du als Dr. CB-Funk-Spezialist noch nie was von Albrecht oder President gehört hast ... oder sowas von hinten begutachtet hast denn die Anschlußkabel (wie Du schon richtig geschrieben hast: Rot / Schwarz mit einem Sicherungsträger in der roten Leitung) die haben geräteseitig einen Stecker.

Ist jetzt aber auch egal denn Du ziehst ja nach Deinem finalen Schuss jetzt den Schwanz ein aus Angst vor Kritik... denn Du hast ja keine Lust mehr auf Spitzfindigkeiten!

Gebe mir ein Kompliment für meinen Kommentar... so machen es meistens Großtrommler... mir auch egal!

Hier soll den Leuten geholfen werden, ihre Problemchen gebacken zu kriegen und nicht andere User gesucht werden, bei denen man vor dem Fragesteller einen Streit vom Zaun bricht!

0

Was möchtest Du wissen?