Cavalier King Charles Spaniel Erfahrungen?

3 Antworten

Wenn man den Hund von solch einem Züchter holt, kann man diese Krankheiten dann wirklich ausschließen?

Wären Cavalier-Mischlinge vielleicht eine Option (heißt es nicht immer Mischlinge seien "gesünder"?)?####

Ausschließen kannst du keine der Rassespezifischen Krankheit,aber die Chance ist bei einem guten Züchter viel geringer. Man sollte die ärztlichen Untersuchungen der Eltern, Großeltern und Urgroßeltern mit bekommen. Sind diese frei von Krankheiten, ist die Chance sehr gering aber dennoch nie auszuschließen.

Es kann bei 5 würfen kein Hund erkranken und beim 6 ten ist auf einmal ein Welpe dabei ist,der genau an eine der Krankheiten erkrankt.

Da die Syringomelie oft erst später im Hundeleben auftritt, kann man auf diesen Defekt vermutlich nicht testen. auch bei Mischlingen ist die Gefahr einer Syringomelie gegeben. Eigentlich gehört diese Rasse zu den Qualzuchten. Der Schädel ist so klein, daß das Gehirn keinen Platz hat und hirnwasser in den Rückenmarkskanal gedückt wird. Die Auswirkungen werden dann auch noch oft als Epilepsie ausgelegt und die Hunde werden völlig falsch behandelt..

http://schnauzerfoto.de/2010/11/ist-die-zucht-vom-cavalier-king-charles-spaniel-noch-zu-retten/

Es Gibt Viele Hunde , Aber Nicht jeder hat sowas, Meine Freundin zB.Hat 3 Clavier ching Charles Spaniel Und die haben das alle 3 nicht Die sind alle gesund Und hat auch einen Calavier Ching charles Spaniel-Labrador mix. Die Hat sowas Auch nicht. Aber Es Kommt Ziemlich selten Sowas. Ich Hoffe Die Antwort Bringt dir was! Lg.Team DogRunDog

die können "das" alle noch kriegen.

1

Aber es geht hier ja auch um den Cavalier King Charles und nicht um den Klavier Ching Charles ... ;))

1

Was möchtest Du wissen?