Catering für eine Hochzeit in Frankreich!?

5 Antworten

Ob ein deutscher Koch so viel günstiger ist, ist die Frage. Ihr müßt ihm Fahrtkosten und Unterkunft bezahlen. Er ist wegen der umfangreichen Vorbereitungen sicherlich mehr als nur eine Nacht bei euch. 3 Tage solltet ihr einkalkulieren. Ein guter Koch arbeitet nicht für 100 € pro Tag!

Ihr müßt auch daran denken, wer die Lebensmittel beschafft. Wie bekommt ihr die Zutaten von Deutschland nach Frankreich? Eine Spedition kostet Geld. Im Privat-PKW müßt ihr bedenken, dass möglicherweise die Kühlung nicht gewährleistet ist und einige Lebensmittel unterwegs verderben könnten.

Warum engagiert ihr keine/n Dolmetscher/in in Frankreich?? Mit der könnt ihr alles besprechen und sie kann mit dem Restaurant kommunizieren. Ob französische Restaurants die deutsche Küche beherrschen, ist noch wieder eine andere Frage! :-))

Viel Spaß bei der Feier und viel Glück für eure Zukunft! :-)

Da Mietest ein Haus, schleppst 45 Leute nach Frankreich, und soll Deutsches Essen serviert werden.))
Hier direkt kann man dir kein Tipp geben, du sagst nicht mal wo, die Normandie ist groß.
Mach die Feier in Deutschland und Fahrt in die Flitterwoche nach Frankreich, hast weniger Stress. Restaurant und Catering zu finden ist nicht alles, was macht ihre wenn das kleinste Problem auftaucht??

Auch dort gibt es sehr gute Partyservices oder gute Restaurants die das für Dich, gegen Bezahlung, machen!

Was möchtest Du wissen?