Cashflow/ Unternehmensbewertung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Abschreibung kostet keine Liquidität. Daher wird die bei der Cashflowberechnung nicht abgezogen, bzw. dem Gewinn zugeschlagen um zum Cashflow zu kommen.

Beim Zinssatz geht es darum, wie die Opportunitätskosten für das Eigenkapital sind. Man wird den Zinssatz ansetzen, den man für sein Geld bei anderweitiger Anlage bekommen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prodangra
29.05.2016, 23:16

Das mit dem Zinssatz habe ich nicht ganz verstanden ..

0

Was möchtest Du wissen?