Ca.seit 2 Monaten wirklich starken Haarausfall. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll :( Nach dem waschen,föhnen oder kämmen am meisten. Könnt ihr mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du mit fünfzehn Jahren schon starken Haarausfall hast, dann könnte es ein hormonelles Problem sein. Du solltest schon zum Arzt gehen. Du kannst zu einem Hautarzt gehen. Der nimmt vielleicht nicht gleich Blut. Er ist zuständig für alles was mit Haut und Haar zu tun hat. Ich wünsche dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte zum Hautarzt wir als Laien können nicht wissen was bei dir die Ursache ist. Blutabnahme ist nicht schlimm , sag der Ärztin das du Angst hast ! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge,

Menschen verlieren mal mehr mal weniger Haare. Die wachsen auch wieder nach. Am besten ist es nicht zu oft die Haare zu waschen oder zu föhnen und wenn dann nur mit dem mildesten Shampoo das es gibt nämlich Babyshampoo und dann auch nur eine Kleinstmenge davon und nicht die Haare überhitzen beim föhnen besser wäre ohnehin nicht zu föhnen sondern nur mit dem Handtuch zu trocknen und erst nach dem trocknen mit einer Borstenbürste bürsten und dabei nicht wie ein Ochse ziehen damit die Haare nicht strapaziert werden. Ggf. einen Dermatologen aufsuchen und eine Untersuchung machen lassen. und mit dem Blut abnehmen zwecks Untersuchung das ist wirklich kein Problem mehr weil die Kanülen mittlerweile nicht mehr so dick sind wie vor 30 Jahren. Da must Du durch, da geht kein Weg dran vorbei. Alles Gute Gruß Lorbass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?