Carport - welche taugt was, ANGEBOTE gut?

4 Antworten

Taugen in welchem Zusammenhang? Baurechtlich und Bautechnisch sind alle geprüft bzw. Als sicher anzusehen. Allerdings wenn man nur etwas mehr möchte als vier Stempel und ein Brett oben darüber wird es echt schwierig. Der Markt ist überseht von kleinen Hestellern, welche querbeet machen. Ich glaube ein guter Rat ist über den Baumarkt sich mal die billigsten anzusehen und dann mal mit sogenannt besseren zu vergleichen.

Carports bedürfen i.d.R. eine Baugenehmigung, da würde ich mich einfach bei den zuständigen Ämtern informieren. Oder einfach direkt bei dem Hersteller, schließlich sollten sie genug Erfahrungen haben beim Aufstellen von Carports. Einige Hersteller übernehmen das ganze Prozedere auf Wunsch gleich ganz: http://www.unsere-terrasse.de/baugenehmigung-fuer-ihr-terrassendach

Diesen Link würde ich nicht nutzen, denn dort wird zwar gute Werbung gemacht, dann aber, nachdem Du 50% angezahlt hast passiert nichts mehr. Du musst deinem Carport und deinem Geld nachlaufen, denn die Firma liefert nicht, so war es jedenfalls bei mir und, wie ich weis, auch bei vielen anderen Kunden.

0

Was kannst du für 200,00 Euro erwarten? 4 Streichölzer und ein paar Bretter, die selbst diesen Preis nicht Wert sind! Nimm eine Meatllkonstruktion, meist Alu, die ist stabiler und leichter zu montieren und fällt nicht beim ersten Windstoß um. Achte bei einer transparenten Eindeckung darauf, dass sie die UV Strahlen wegfiltert, speziell bei roten Fahrzeugen, wie du ja bereits erkannt hast ist das enorm wichtig. Navajo

Die 200 Euro waren eben auf Angebote bezogen. Holz gefällt mir besser als Aluminium, hier gibt es schließlich auch Qualitätsprodukte. Habe mir nun einen ausgesucht.

Aber mal was ganz anderes, ist es korrekt, dass man für einen Simplen Carport eine Baugenehmigung braucht ?

0

Doppelstabmattenzaun als Carport umfunktionieren..?

Hallo,

ich lasse mir demnaechst einen Doppelstabmattenzaun an der Grundstuecksgrenze setzen. Der Zaun soll 180 cm hoch werden. Nun ueberlege ich mir ueber eine Strecke von 5 Metern (jede Matte ist 250 cm lang) 225 cm bzw. sogar 250 cm hohe Pfosten versetzen zu lassen und dann diese dann gleichzeitig als Pfosten eines Carports (bzw. Carport-Daches zu verwenden).

Erstmal: was haltet ihr davon? Erstmal spare ich Platz (da die Posten ja sehr nahe an meiner Grenze stehen). Die Holzpfosten eines Carport muesste man sicher sehr viel weiter weg von der Grenze setzen. Und man spart (hoffentlich auch ein bischen Geld ;)

Nun brauche ich natuerlich nicht nur auf der Zaunseite ein paar Pfosten sondern auch parallel dazu im Abstand von ca. 3 Metern. 3 Zaun-Pfosten auf der einen Seite. 3 Posten nahe am Haus. Carport Dach drauf. Fertig ;)

Klingt einfach. Ist es natuerlich nicht. Wie baue ich das Dach? Baue ich da was auf Holz oben drauf? Auch muss das Dach gedeckt werden. Und Wasser soll abfliessen und Schnee soll es aushalten koennen.

Wie wuerdet ihr das machen?

Eine wichtige Frage ist sicher auch wie stabil solche Doppelstabmattenstaebe sind. 60 cm tief einbetoniert. 6 Posten. Klingt erstmal sehr stabil. Aber die Fundamente von Carports sind oft noch massiver, oder?

Ich bin begeistert von der Idee. Bei der Umsetzung hab ich noch ein bissl Luecken und Bammel. Ich bin fuer jede Hilfe oder Tips oder Ratschlaege dankbar!

...zur Frage

Mieter verlangt Carport. Brauche eure Hilfe!

Hallo zusammen. Ich hab mich jetzt hier angemeldet, weil ich ein Haus geerbt habe und somit auch Vermieter einer in diesem Haus Befindlichen Wohnung bin. Leider bin ich noch verhältnismäßig Jung und in der HInsicht noch eher grün hinter den Ohren :) Ich wäre euch allen sehr dankbar um ein Paar Antworten. Mein Problem ist folgendes. Mietgegenstand ist eben die Wohnung im ersten Stock, eine Garage und ein separater PKW Stellplatz. Der Stellplatz ist befplastert und zum Parken bestens geeignet :) Das Problem das mein Mieter hat ist folgendes. Am Nachbarsgrundstück steht ein relativ großer Baum, dessen Blätter natürlich ab und an mal hinunterfallen. Weiters gibts ne Horde Vögel, die diesen Baum gerne Nutzen, und wo Vögel sitzen wird auch "Mist" gemacht. Da die Besitzer des Grundstücks auf dem der besagte Baum steht nicht gerade die freundlichen Nachbarn sind, habe ich auch wenig Lust dazu diesen klarzumachen dass sie den Baum zurechtstutzen oder fällen. Der Mieter verlangt nun von mir einen Carport für den Stellplatz, dass sein Zweitwagen nicht "vergammelt". Meine Frage ist jetzt folgende. Hat der Mieter ein Recht darauf dass der besagte Baum vom Nachbargrundstück durch mich "zurechtgestutzt" werden muss, (die Äste des Baumes die auf meinen Grund hängen) oder gar dass ich den Stellplatz überdachen muss? Ich sehe es einfach nicht ein wegen ein paar Vögel einen Carport zu bauen, bzw einen Holzarbeiter anbiete der den Teil des Baumes wegschneidet. Ist ja beides nicht wirklich günstig. Ich versteh auch nicht wieso er sich nicht einfach eine Autoplane drüberwirft, aber naja. Er steht dann lieber zweimal die Woche mit nem Schwamm hinten und Schrubbt seinen Kübel. Mir wäre sehr geholfen, ob ich im Bezug auf des Nachbars Baumes irgendwie tätig werden muss oder ob es mir egal sein kann. Herzliche Grüsse und Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Parkplatz-Chaos vor der Haustür

Hallo liebe Leute,

jetzt eine etwas kompliziertere Sache. Deshalb gibt es zu folgendem Thema auch eine Skizze... Also... wir (3 Erwachsene + 1 Kind) leben in einem Mittelreihenhaus und haben ein Carport, besitzen drei Autos. Die Nachbarin B wohnt alleine, hat ebenfalls ein Carport und auch nur ein Auto (noch....). Die Nachbarn A ( 2 Erwachsene, 1 Kind - das nächste ist auf dem Weg) wohnen links von uns und haben 2 Carports und besitzen 2 Autos, ein Motorrad und einen Anhänger...

Gegenüber von uns befindet sich eine Gärtnerei, da muss die Einfahrt natürlich frei gehalten werden und der Besitzer hat uns auch gebeten, nicht vor dem Schild (rot auf dem Bild markiert) zu parken...

Die Fläche vor unseren Häusern (Straße mit Sackgasse) ist nun mal öffentlich und ich finde, wir müssen - und können aber auch - eine gemeinsame Lösung finden....

Unsere Nachbarin B möchte sich für den Winter noch einen zweiten Wagen zulegen, aber dann wird es nur noch schlimmer bei uns mit der Parkplatz - Situation...

Problem ist nun folgendes... Nachbarin B und Wir nutzen, sofern wir können, unsere Carports... ausgerechnet Nachbarn A, die nun mal schon 2 Carports besitzen, haben diese zugemüllt und parken vor deren Haus oder halt vor dem Zaun der Gärtnerei und wir ärgern uns, weil wir schon nicht mehr wissen, wohin... Sie kriegen auch noch oft Gäste, dann stehen hier auch mehr Autos... ab und zu scheinen sie auch ein wenig rum zu spielen und dann stehen deren Anhänger und ein Auto vor dem Zaun, und sie haben vor ihrer Haustür mehr Platz, wir aber keinen zum Parken... neben dem Anhänger/Auto können wir nicht mehr parken, wegen dem Gärtnerei-Schild...

Was sagt ihr dazu?! Es ist ein öffentlicher Platz, das heißt doch, wir dürfen alle keine Ansprüche stellen (Nachbarn A stellen ab und an aber welche), aber alle in dieser Straße oder eher in direkter Umgebung wissen, dass wenn Nachbarn A endlich ihr Müllport frei machen würden um dort ihre Autos, Anhänger, Motorräder, Flugzeuge, LKW's (man weiß ja nie, was sie sich noch zulegen) zu parken, wir alle ein Problem weniger hätten.... was können wir tun?! Was denkt ihr?! Kann man da was machen?!

Ich danke im Vorraus für jede Antwort...

MfG,

Betty666

...zur Frage

Carport und Stellplatz Parkplatz

Mein Nachbar hat neu gebaut, eine Garagenzufahrt zu den hinter dem Haus gebauten 3 Fach Garagen besteht an der Grenze zum nächsten Nachbarn. Es waren vorher 3 geräumige Parkplätze vorm Nachbargrundstück vorhanden. Jetzt nach dem Bau wurde bis auf ca. 2.50m keine EInfriedung bzw. wurde das Grundstück Strassenseitig (Öffentlichestrasse) aufgelassen. Der Bereich von seinem Haus zur Strasse wurde Gepflastert und wird als Parkplatz genutzt, somit wird der Öffentlichkeit Suggeriert hier kann nicht mehr geparkt werden weil die wegfahrt Blockiert ist. Hier nochmals es ist eine Öffentlichestrasse der Gehweg ist gegenüber. Um dem ganzen noch die Krone auf zu setzen wird ein Anbau fast über die gesamte Front des Hauses als Carport Deklariert. Meiner Meinung nach sind das Putin Methoden etwas zu Anektieren das einem nicht gehört nämlich KFZ Stellplätze vorm Haus die Normal für den Öffentlichen Verkehr bzw. Besucher oder Anwohner der Strasse zur Verfügung stünden würden. Ich weis nicht ob es eine Gesetz gibt mit dem ich in einer Wohngegend meine Eigenen Parkplätze generieren kann in dem der Zaun weggelassen wird. Wenn neu gebaut wird sollten doch normal Stellplätze geschaffen werden und nicht der Öffentlichkeit entzogen werden. Wenn das Schule machen würde, gäbe es bald keine Parkmöglichkeiten mehr in Öffentlichen Strassen ausser für die jeweiligen Hauseigentümer. Sollte doch mal ein Fahrzeug dort Parken, wie sieht Es Verkehrsrechtlich aus ?? wird Er Abgeschleppt ? oder Verwarnt ?. Er Parkt auf Öffentlicherstrasse Blockiert aber dadurch die Zu bzw. Wegfahrt der Fahrzeuge auf den Selbstgeschaffenen Stellplätzen.

...zur Frage

Carport oder Fertiggarage?

Hallo zusammen,

wir haben jetzt schon eine Zeit lang die Diskussion in der Familie ob Carport oder Fertiggarage. Ich möchte nun einmal die Meinung anderer Leute einholen. Wir haben 2 Fahrzeuge in der Familie, eines davon hat aber bereits einen guten Stellplatz und für das andere möchten wir entweder einen Carport selbst bauen oder eine günstige Fertiggarage kaufen. Wo liegen die Vorteile, wo die Nachteile? Und welche Firmen bieten Fertiggaragen bzw. Carports an? Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Was tun gegen ständige Marder im Auto?

Heut morgen hat mir das Drecksvieh zum 3. mal in 4 wochen!!! die elektronik im Motorrausm durchgefressen, sodass bei meinem C1 ständig die Abgaskontroll und VSC leuchte aufleuchtet. Ich kenn das Problem schon meist Nagt er am Stecker.

Der spass kostet jedesmal knapp 60€ und ich als noch Azubi kann mir das bald nichtmehr leisten jede Woche in die Werkstatt und kaum ist es draussen frisst er wieder. Ich habe nur einen Stellplatz an der Strasse, weder Carport noch Garage.

Hundehaare hab ich bereits probiert, hilft nicht. Kaninchendrahtzaun unterm Auto wurd mir geklaut nach 3 Tagen und mit dem Draht mein Auto zerkratz von den Dieben. Nun bin ich kurz davor mit einen Piepser zu kaufen aber hilft der wirklich? Oder helfen andere Mittel? Bitte Bitte ich weiss sonst echt nichtmehr weiter :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?