carl ancelotti ein schlechter trainer?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Frage ist zwar älter , jedoch kann im Licht der laufenden Saison von meiner Seite nur gesagt werden, dass Ancelotti der schlechteste Trainer seit langem beim FCB ist.

Das liegt nicht an den Resultaten die Bayern erzielt, sondern am Auftreten und der Spielweise der Mannschaft. Man kann verlieren, aber trotzdem gut gespielt haben und das trifft auf Bayern nicht zu. Vorne fehlen bis auf hohe Flanken völlig die Spielideen, was auch im Laufe eines Trainings teilweise einstudiert werden könnte... Viel schlimmer ist jedoch das Defensivspiel der Bayern. Ich möchte das aktuelle 0:1 gegen PSG anführen. Kein Spieler scheint zu wissen, was der andere macht. Keine Zuweisung zu erkennen , keiner geht klar gegen den Ball. Wie kann der Torschütze so frei stehen, dass im Strafraum der nächste Bayernspieler 5 Meter entfernt ist ? Und das in vorheriger Überzahl wohlgemerkt! Das ist ein klares Einsatzgebiet des Trainers, der eine klare Taktik und Zuordnung an die Spieler weitergeben muss. Das Spiel wirkt für mich jedoch wie ein unsortierter Hühnerhaufen.

Dann noch der Poker auf eine Aufstellung zu setzen, die noch nie vorher gespielt wurde und teilweise lange verletzte schwache Spieler 90 Minuten gehen zu lassen und dass in einer neuen Formation. Klarer Fehler des Trainers der mal wieder nicht aufgegangen ist.

Auch Spieler die sonst gut sind wirken blutleer und lustlos. Eine Frage der Motivation und wie der Trainer in schweren Zeiten die Mannschaft motivieren kann. Aber außer dumm an der Trainerlinie schauen kann Ancelotti leider nicht.

Für mich ist Ancelotti der schlechteste Trainer seit langem bei Bayern.

Für mich gibt er keine klare Taktik vor, keiner ist sich bewusst, was der Mitspieler macht oder nicht. Nach vorne geht im Moment garnichts, nur hohe Flanken und Ideenlosigkeit mehr nicht. Hinten die absolute Katastrophe. Ich möchte das aktuelle 0:1 gegen PSG als Beispiel anführen. Wieso geht niemand konsequent gegen den Mann ? Wieso laufen alle nur mit ? Wie kann der Torschütze so frei stehen, dass im Strafraum der nächste Bayern Spieler 5 Meter weg ist. Wo ist die klare Zuordnung, wo die klare Ansage wir gehen aggressiv auf den Gegner etc. Wie kann es sein, dass Bayern gegen PSG mit der B-Mannschaft aufläuft in einer Aufstellung, die Bayern garnicht spielt normalerweise. Pokern ohne Sinn und Verstand vom Trainer. Mal von der Moral und mangelnden Fitness der Spieler, die meiner Meinung nach auch aus dem Training kommt abgesehen...

Die Bayernwelt geht unter.

Es gibt einfach keinen Trainer der den Bayernfans genügt, da jeder Trainer auch mal 1 oder 2 Spiele in der Saison verliert, evtl. auch 3. Für das Selbstverständnis eines Bayernfans ist jedoch schon eine Niederlage zu viel.

Von daher kann ich deine Frage nur mit einem eindeutigen JA beantworten. In dieser Branche hört man zudem immer wieder die Aussage, dass man sich am Ergebnis misst. Also ein doppeltes JA.

CarlO Ancelotti und nein, er ist kein schlechter Trainer! 

Carlo Ancelotti ist sogar ein Titelgarant, ich glaube er hat bei jeder Station wo er war, auch Titel geholt! Es ist auch nix neues, das seine Mannschaften etwas schwächer starten, nachdem er das Kommando als Cheftrainer übernommen hat, war glaube ich bei Real und PSG genau so... 

Bei Bayern hat er es auch nicht einfach, vorher war Pep Guardiola da und der durfte alles nach belieben umbauen, so wie er es wollte, nur Neymar hat er früher nicht bekommen, das heisst, die Mannschaft ist bzw. war komplett nach Pep ausgerichtet und Ancelotti ist schon ein anderer Trainertyp, da braucht man am Anfang etwas Zeit, abgerechnet wird zum Schluss!

Warte die Rückrunde ab und die nächste Saison, da wird es schon anders laufen...

Und die Bayern sind doch eigentlich voll im Soll. in der Bundesliga im Titelrennen, in der Champions League eine Runde weiter und im DFB-Pokal auch, klar könnte alles souveräner ablaufen, aber das geht nunmal auch nicht immer und wie gesagt, wichtig sind die Ergebnisse am Ende!

Er ist kein schlechter Trainer, aber nicht der richtige für Bayern München. Er geht auf Knuddeltour mit Ehrgeizigen Profis und stört damit die Arbeitsmoral. Von Pep habe ich anfangs wenig gehalten.. aber so einen Trainer braucht Bayern.. einer der die Peitsche schwingt und Druck aufbaut.

Diesseits ist festzustellen, dass es sich bei diesem Trainer um eine aner-

kannte Persönlichkeit im Fußballgeschäft handelt. Nun hat er einmal 2 aufeinander folgende Niederlagen aufzuweisen, schon heißt es : "Kreuzigt ihn." Eine Verhaltensweise, die auf Unverständnis stößt .

Hallo! Carlo Ancelotti hat nicht nur einen Namen sondern auch gute Erfolge - sonst hätte ihn Bayern nicht verpflichtet

Er ist ein guter Trainer aber mal sehen wie er mit de Spielern zurecht kommt. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

der grosse FC Bayern ist halt keine Niederlagen gewöhnt...bei den 17 anderen Teams geht die Welt nach einer Niederlage nicht unter...bei den Münchnern schon...

Ja er hat jetzt verloren er ist untragbar und muss ausgetauscht werden Niederlagen sind beim FCB nicht akzeptabel!
Holt Morinio und kündigt ihn bei der ersten Niederlage

Keine Ahnung, ich habe noch nie bei ihm trainiert.

Nein, die Mannschaftsleistung ist zur Zeit einfach nur sau schlecht.

Was möchtest Du wissen?