Cardio gegen Schwindel beim Training?

3 Antworten

Mir fallen 3 gründe ein... 1. wie schon von dir gesagt herz kreislaufsystem stärken, mehr kohlehydrate vor training essen (pre workout meal) 2. und 3. ist der oberschenkel der größte muskel im körper, ich glaub ich hab mal gelesen, dass wenn man beine trainiert, man 50% seine muskelmasse trainiert. Wenn du jetzt einen richtig schweren satz machst wird so viel blut in deine beine gepumpt, dass dein hirn kurzzeitig unterversorgt ist -> schwindel, übelkeit, zittern. Falls das ein blödsinn ist, lass ich mich gern belehren

Schau dir mal die doku pumping iron an mit arni. Es kann schonmal vorkommen dass einem schwarz vor den augen wird oder man auch mal umkippt und dich übergibt. Dann heisst es mund abwischen und weiter trainieren. ^^ Bei übelkeit ist meisstens das laktat schuld was sich bildet haben viele sportler die an ihre Leistungsgrenze gehen. Und bei schweren komplexübungen wie kreuzheben, kniebeugen ist wie oben schon erwähnt durch die kurzeitige sauerstoff unterversorgung des gehirns verantwortlich. Ansonsten mal ein diabetis test machen lassen.

Kreislauf iss mehr Kohlenhydrate vorm Training

Abnehmen / KFA reduzieren (Frauen) - Kaloriendefizit zu hoch? Folgen?

Hallo,

ich bin nun schon seit einigen Monaten vergeblich bemüht, meinen Körperfettanteil bei Erhalt der vorhandenen Muskelmasse zu senken. Meine Maße derzeit sind ca. 70kg bei 178cm Körpergröße. Ich betreibe 2x pro Woche Crossfit und mind. 2x reines Krafttraining, außerdem auch Cardio. Im Ramen meiner Diätversuche bin ich nun seit einiger Zeit bei 1700kcal angelangt. Es tut sich jedoch nichts. Ich achte auch auf eine gute Auswahl der Lebensmittel, versuche ausreichend Protein zu mir zu nehmen, die KH runterzufahren etc. So langsam bin ich wirklich verzweifelt. Wenn ich mich mit anderen Mädels austausche, die dem Kraftsport zugeneigt sind oder einfach nur Abnehmen wollen, haben diese häufig Erfolge mit 2000 + kcal. Wegen meiner Schilddrüse bin ich bereits in Behandlung und nehme auch L-Thyroxin, also auch daran sollte es nicht liegen. Ich verliere grade tragischerweise echt jegliches Vertrauen in meinen Körper. Muskeln habe ich sicherlich aufgebaut, jedoch nicht so viel, dass es sich auf der Waage so darstellen sollte. Außerdem mache ich auch regelmäßig Fotos und auch da tut sich nichts... Hat irgendjemand einen Rat, Erfahrungen oder sonstiges? Gibt es wirklich das Phänomen, dass man das Kaloriendefizit zu hoch angesetzt hat und sich deshalb nichts tut? Ich traue mich derzeit nicht wirklich mehr zu mir zu nehmen, da ich Angst habe noch mehr zuzunehmen...

...zur Frage

Extreme Wetterfühligkeit?

Hi Leute. Ich bin extrem Wetterfühligkeit und bekomme sehr oft und sehr leicht starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel und Kreislaufprobleme. Kennt das jemand von euch und hat jmd Tipps dagegen? Ich schone mich dann immer, esse gesund, keinen Alkohol und entspannung, doch nichts hilft. Auch keine ibuprofen. Ich habe viele bedenken wie das später im Job werden soll. Deswegen kann mich ja ein Arzt nicht einfach krank schreiben oder so!? Aber mir geht es dann wirklich immer sehr schlecht. Freue mich über Antworten.

...zur Frage

Fitness: mit leichten Gewichten mit Trick zu großem Erfolg?

Also heute Abend war ich im Fitness-Studio und da sind mir zwei Geräte besonders aufgefallen: Einmal war da ein Seilzug wo man Trizeps trainieren kann und da drück ich locker 70kg, aber nicht weil ich so stark bin, sondern weils ein Flaschenzug mit 5fach-Übersetzung ist. Dann gibt es da noch die Beinpresse wo man ein Gewicht (bei mir sind es 100kg) im etwa 40°-Winkel nach oben drückt. Aber auch hier lässt der kleine Winkel das Gewicht leichter anfühlen als es tatsächlich ist.

Nun meine Frage: Diese Geräte müssten so wie sie konstruiert sind doch das Nonplusultra für einen starken Mukelaufbau sein. Und meine Idee geht noch ein Stückchen weiter - Wenn man nun alle Geräte mit einem Flaschenzug mit sagen wir mal 20facher Übersetzung ausstattet und Übungen wie den Beinstrecker mit nur noch einem Winkel von 5° absolviert, so kann man bei jeder Übung locker 200kg und mehr drauf packen.

Das müsste dann doch zu einem massiven Muskelaufbau führen und das fast ohne Anstrengung, da man das Gewicht wegen der Übersetzung bzw. dem flachen Winkel kaum spürt, es aber trotzdem da ist. Denn Gewicht bleibt Gewicht :-)

Würde man es auf diesem Weg schaffen schnell und ohne Anstrengung sehr stark und muskulös zu werden?

...zur Frage

Bizeps-Training und Cardio an einem Tag

Hallo wie schon der Titel sagt Cardio und Bizeps training an einem tag. Cardi vor oder nachher ? Bizeps training dauert ja nicht so lang (3 übungen) also kein problem mit katabolen hormonen nach dem bizeps training, oder ? Mein ziel ist es ein wenig muskulatur an den beine aufzubauen ( durchs cardio ). Danke

...zur Frage

Kreislaufbeschwerden am Morgen?

Hallo,

ich habe morgens wenn ich sehr früh aufstehen muss, relativ starke Kreislaufbeschwerden. Da mein Blutdruck sowieso immer eher niedrig (trotzdem noch Normbereich) ist, gehe ich davon aus dass er morgens sehr niedrig sein muss. Habe morgens oft ein Benommenheitsgefühl. Es kommt mir dann so vor als würde ich innerlich noch schlafen. Außerdem ist mir dazu meist schwindelig und ich komme mir so vor als würde ich jeden Moment umkippen. Wechselduschen helfen leider gar nicht. Genauso wie Kaffee. Sobald ich dann eine Stunde aktiv bin auf der Arbeit ist alles wieder in Ordnung. Trotzdem nervt es. Hat jemand Tips?

...zur Frage

Trainingsplan nach Bandscheibenvorfall?

Hallo, Mitte September wurde ich an der BS L4/L5 operiert. Ich bin schon einige Jahre Kraftsportler, habe versucht, mir einen symptomgerechten Plan zu erstellen, der dem Muskelabbau etwas entgegenwirkt. Denn vorher hab ich ausschließlich mit Grund- & Verbundübungen trainiert, was ich mich mindestens 6 Monate nicht trauen werde. Zumindest diverse Übungen davon.

Würd gern Meinungen und vor allem Verbesserungsvorschläge hören, um das bestmögliche rauszuholen.

Plan A 

Multipresse Schrägbank 3x8 

Klimmzüge OG 3x

Schulterpresse 3x8 im Supersatz mit KH Seitheben 3x12 

Rudermaschine 2x12 

Dips 3x1

Beinstrecker 3x8 

(Bauch)

Plan B 

Multipresse Flach 3x

Rudermaschine 3x12 

Schulterpresse 3x8 im Supersatz mit KH Seitheben 3x12 

Klimmzüge UG 2x

Dips 3x15 

Beinpresse 3x20 

(Wadenmaschine)

Dieser Plan läuft begleitend zur Physiotherapie. Auf bspw Kreuzheben und Kniebeuge, welche ich immer zu Beginn ausgeführt habe, ist zz nicht zu denken.

Danke schonmal!

Anmerkung: Fokus Schulter, weil hier der stärkste Abbau erfolgte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?