Carbonrahmen hat eine Delle von einem Kabel (von der Gangschaltung). Gravierender Schaden?

3 Antworten

Also eine richtige delle kann es nicht sein, denn Kerbbeanspruchung würde bei Carbon unweigerlich zu Bruch führen.

Ich denke eher du siehst einen leichten Eindruck in der Lackschicht. Hast fürs erste mal ein Foto?

Kommt drauf an was du fährst..

wenn du Downhill fährst, würde ich mit ner Delle vorsichtig sein.

wenn du nur hier und da mal ein paar Waldwege kachelst, ist das kein Riesen Problem..

Naja die Fasern sind an der Stelle kaputt, könnte also eine Sollbruch Stelle sein. Ich weiß nicht inwiefern die Kohlefasern bei Fahrradrahmen überhaupt eine Funktion erfüllen, oder ob sie nur für die Optik draufgeklebt sind. Aber z.B. im Flugzeug Leichtbau müsstest du so ein Teil sofort wegschmeißen.

Lol, eine Sollbruchstelle in einem Fahrradrahmen? Und nein, die Fasern sind nicht aufgeklebt, schon gar nicht zwecks der Optik. Der Rahmen ist komplett aus Carbon. Vorteil: leicht, steif wo er steif sein muss und flexibel wo erforderlich.

0
@ghost40

Okay könnte missverständlich formuliert sein: Wenn dort eine Delle ist, kann es gut sein dass der Rahmen bei einer erhöhten Belastung an dieser Stelle zuerst bricht. Auf keinen Fall meinte ich, dass die Stelle vom Hersteller als Sollbruchstelle vorgesehen war, wie das Wort "kaputt" schon impliziert.

Trotzdem verstehe ich die Zweckmäßigkeit eines Vollcarbonrahmens nicht ganz, ich habe schon ein paar Male mit verschiedenen Faserverbundstoffen gearbeitet, und bei einem Crash dürften sich bei solch einem Rahmen ziemlich fiese und gefährliche Splitter lösen, eine Kombination mit anderen Faserverbünden wäre also sinnvoll. Außerdem ist solch ein Rahmen gegenüber punktueller Belastung extrem anfällig. 

0

Was möchtest Du wissen?