Car2go Parkkarte?

1 Antwort

Hi, Car2Go hat doch einen super Kundenservice. Ruf doch einfach an, bzw. schreibe ne Mail. Grundsätzlich zahlst Du auf ausgewiesenen Car2go Plätzen keine Parkgebühren. Ist ja mit einer der Vorteile am System. Ich kenne es so, dass man beim AUsfahren dann klingelt und über die Kamera das Car2Go Kennzeichen erkannt wird.

Muß man beim Parken (parkieren) in der Schweiz etwas besonderes beachten?

Ich bin demnächst geschäftlich in der Schweiz und würde mir abends gerne eine Stadt anschauen. Ich fand auch schon eine Seite, wo Parkhäuser aufgelistet sind.

Nun möchte ich da nichts falsch machen, da ja in der Schweiz kleinste Vergehen horrend bestraft werden.

In Deutschland ist es so, daß man in einem Parkhaus parken darf, die Gebühr dann beim rausfahren zahlt (bzw. kurz vorher) und es eigentlich egal ist, wo hin man da geht in der Zwischenzeit.

Gibt es da in der Schweiz vielleicht andere Regelungen, wo man als Deutscher in die Falle tappen könnte? Also nicht, daß ich da was weiß ich 1.000 Franken Strafe oder so wegen irgendeinem Mist zahlen muß, wo ich nicht dran gedacht hätte, daß das strafbar sein könnte?!

Konkret geht es um Winterthur: https://junge-altstadt.ch/home/parking/

Die haben wohl auch eine interessante Altstadt, aber darf man in jedem der Parkhäuser parken und sich die Altstadt anschauen, oder muß man dafür was in den Geschäften kaufen, zu denen die Parkhäuser gehören, beispielsweise?

Darf man versetzt Rückwärts- Vorwärts parken, damit jeder aus der Fahrerseite aussteigen kann? Oder stehen solche Verbote explizit angeschildert?

Gibt es andere Sitten, die mir verborgen sind?

...zur Frage

Wie ist das mit dem Parken von PKWs in München (Untergiesing-Harlaching)?

Hallo zusammen,

vielleicht mag die Frage verwundern, aber als Kleinstadtkind kennt man so etwas wie Münchener Verkehrsverhältnisse nicht.

Meine zukünftige Unterkunft wäre in der Naupliastraße im Stadttteil Untergiesing-Harlaching. Leider ist dies ja eine größere Straße und es gibt keine festen Stellplätze.

Blöderweise kann man die Tiefgarage Mangfallplatz nicht mehr als 24 Stunden nutzen, weil ansonsten 17€/Monat natürlich toll gewesen wären.

Ich habe nun tatsächlich etwas Angst, dass ich keinen Parkplatz finde. Zur Arbeit würde ich zwar eh mit dem ÖPNV fahren, aber 1-2 Mal pro Woche braucht man auch mal das Auto und dann heißt es Parkplatz beim Haus (wieder)finden.

Man braucht für die Gegend zwar keine Lizenz, aber findet man da wirklich etwas (in den Seitenstraßen beispielsweise)?

Das ist wirklich mit eine meiner größten Sorgen.

Danke

...zur Frage

Parkhaus Dauerparker Ausfahrtsproble.!

Hallo ihr ,

ich hab folgendes Problem: Ich bin ein "Dauerparker" in einer Tiefgarage. Habe also eine Chipkarte mit der ich zu jeder Tages und Nachtzeit ind das Parkhaus ein- bzw. ausfahren kann d.h. Karte rein, Schranke öffnet sich, durchfahren, Rolltor öffnet sich, druchfahren; das gleich Spiel in umgekehrter Reihenfolge beim rausfahren.

So nun habe ich heute meine Chipkarte beim reinfahren genutzt, hab aber einer Frau (die ihr Auto im Parkhaus vergessen hatten) bei der Ausfahrt geholfen indem ich meine Karte benutzt habe um ihr die Schranke zum ausfahren zu öffnen.(sie hat den Hausmeister versucht zu erreichen, der sitz allerdings in Hamburg im Urlaub und meinte sie solle auf einen dauerparker warten)

Und jetzt kommt meine Frage: Meine Chipkarte ist ja jetzt im System als "ausgefahren" notiert. aber mein Auto steht noch in der TG. Kann ich die Karte jetzt einfach nochmal zum ausfahren mit meinem Auto nutzen oder muss ich sie erst wieder als "einfahren" notieren lassen? aber wie mach ich das, mein Auto steht ja schon in der TG? Kann ich die Karte einfach in den Einfahrtsautomaten stecken ohne dass ich mit einem Auto durchfahr oder erkennt der Automat bzw. die Schranke das nicht an? Hatte schon mal jemand so ein "dummes" Problem oder ist selbst Dauerparker und kann mir weiterhelfen? Ansonsten kann ich jetzt bis dienstag mein Auto nicht nutzen,da das Parkhaus bis dahin zu hat.....

wäre um jede hilfe froh!!!

lg laptop 31

...zur Frage

Wie belastet ist die Luft im Garten bei einer EG Wohnung mit Tiefgarage?

Hallo,

wie überlegen umzuziehen in eine EG Wohnung mit einem schönen Garten. Tolle Gegend und Preis stimmt auch, aber es gibt einen kleinen Makel:

Rechts neben der Wohnung verläuft die Rampe, die in die Tiefgarage führt. In dem Haus wohnen 12 Parteien und es existieren insg. 20 Stellplätze. Da ich nicht davon ausgehe, dass die Leute ständig rein und rausfahren schätze ich die Geräuschbelästigung relativ gering ein.

Eine Sache, die ich allerdings nicht einordnen kann, ist, wie hoch die Luftbelastung wäre insb. im Garten. Hinter dem Garten ist nämlich auch einer der Entlüftungsschacht der Tiefgarage verbaut.

Könnte mir jemand, der damit schon Erfahrung sammeln konnte, helfen, diese Situation besser einzuschätzen? Ist die Schadstoffbelastung als eher gering einzustufen oder kann das schon im bedenklichen Bereich sein?

...zur Frage

Carsharing motorschaden?

Mal eine imaginäre Frage.

wer haftet eigentlich bei carsharing bei einem Motorschaden ohne Unfall? Angenommen ich stelle einen car2go Mercedes in eine Parklücke und der hat danach einen Motorschaden? Auch wenn der Fall unwahrscheinlich ist hätte ich gern mal gewusst wie da verfahren wird.

danke

...zur Frage

Anrecht auf Stellplatz?

Hallo,

ich habe einen Mietvertrag unterschrieben für eine Wohnung mit Stellplatz/ Tiefgarage. Da mein Freund und ich zwei Autos haben und seines nicht in die TG passt, bräuchten wir einen TG und einen außenstellplatz. Im Mietvertrag steht, dass ein Stellplatz für 35 Euro mit angemietet werden kann. Der Vermieter hält uns aber nun schon seit 4 Wochen hin, immer mit neuen Ausreden. Und man kann in der Nähe wirklich gar nicht parken, alles besetzt, egal zu welcher Uhrzeit (Vormittags, Nachmittags, Wochenende, immer vor Ort gewesen und nie einen Parkplatz) deshalb haben wir uns auf die Stellplätze verlassen. Am Telefon wurde uns gesagt, die TG Stellplätze gehen bis 1,50, aber man kann auch höhere Autos parken (Auto meines Freundes über 1,50). Der Vermieter sagt uns was anderes (geht aber wirklich nicht). Bei der Wohnungsbesichtigung hat uns bereits die Maklerin hingehalten, weil sie sich leider nicht unten bei den Tiefgaragen auskennt und sich immer verläuft. (Glatte Lüge, weil es nur einen Eingang gibt, der direkt in die TG führt). Nachdem wir die Wohnungsübergabe gemacht hatten, haben wir dann auch die TG gesehen und brauchen deshalb auf jeden Fall einen Außenstellplatz. Der uns wie gesagt versprochen wird und nie kommt eine Info (Vermieter entweder im Urlaub oder nicht da etc). Anwohner haben jetzt gesagt, dass theoretisch auch gar kein Stellplatz frei sein dürfte. Wir haben schon mit Widerruf des Mietvertrags gedroht, aber das ginge laut ihm nicht, nur 3 Monate Kündigungsfrist. Habe ich hier noch irgendeine Chance diesen Stellplatz zu bekommen? Wegen arglistiger Täuschung oder sowas fristlos kündigen? Wir wohnen noch nicht in der Wohnung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?