Car Hifi Setup?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau mal ob du statt der kenwood stufe eine eyebrid 4y80 bekommst.

Frontsystem ist eher mal Müll würde dir da zu nem vibe 6c raten kostet am End sogar weniger..

Statt 10qmm ofc nimm lieber 20qmm

Vorteil der eyebrid endstufe ist du hast pro kanal das doppelte an Leistung zur Verfügung und wenn du kanal 3+4 für deinen subwoofer Brückst bekommst du ebenfalls wesentlich mehr bei raus wären dann 250 Watt an 4 Ohm. 

Das Vibe 6c ist ein echt geniales Einsteiger System.

Du brauchst dann noch MDF ringe für deine lautsprecher und Lack das dir die ringe in der Tür nicht auseinander fallen wegen der Feuchtigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SgtTH
09.11.2016, 22:13

Hallo,

danke für die Antwort. Leider finde ich die weder die Endstufe noch die Lautsprecher bei einem deutschen Shop. 

Dachte eigentlich, dass ich mit Marken wie Keenwood und JVC nicht so viel falsch machen kann zumal die Bewertungen relativ gut sind, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Hättest du vlt. noch jeweils eine alternative die ich z.B. über Amazon Deutschland oder so beziehen kann. Bei Elektronischen Geräten und Versand aus dem Ausland bin ich immer skeptisch, falls mal was mit den Sachen seien sollte.

Grüße

0
Kommentar von SgtTH
09.11.2016, 23:02

Habe noch mal ein bisschen geguckt und bin bei den Lautsprechern auf die "Crunch GTi6.2C" gestoßen und als Endstufe die "CRUNCH GPX-1000.4" wären die Komponenten besser als die beiden die ich zuerst verbauen wollte?

0
Kommentar von treki
10.11.2016, 09:04

10mm2 ist doch völlig ausreichend! Für 60A Dauerstorm ausgelegt. Wenn du die 60A dauernd brauchen würdest, würdest nicht mehr weit fahren mit dem Golf. Gegen die Kennwood Endstufen ist auch nichts auszusetzen.

0
Kommentar von SgtTH
10.11.2016, 20:34

Hallo, euch allen vielen Dank für die vielen Kommentare und hilfreichen Anregungen.

 Den beschriebenen Subwoofer habe ich übernommen und mich für 20qmm Kabel entschieden, da es nur ein Preisunterschied von 5€ zu den 10qmm war. 

Als Endstufe habe ich mich dann für die "Crunch GPX-1000.4" entschieden, da diese 70 W RMS bei 4Ohm hat und die Kennwood nur 40. Die Maximal Ausgabe ist bei der von Crunch ebenfalls besser. Das Frontsystem wurde auch ersetzt durch die "Crunch GTi6.2C".

Hoffe das ich damit ein vernünftiges Setup beisammen habe. Werde die Komponenten erstmal verbauen und dann gucken, ob ich ein PowerCap brauche. Die sind ja nicht so teuer, notfalls wird das noch nachgerüstet.

Nochmal vielen Dank an alle! :)

1

Würde eventuell noch über ein PowerCap nachdenken, ansonsten ist es ein ordentliches einsteiger Setup.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Komponenten darfst einbauen. Ist ganz ok. Wenn Du noch Geld zur Verfügung hast, empfehle ich dir einen Powercap (1 Farad) bei der Endstufe. Diese wird dir es mit vollem Bass und sauberem Klang danken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kabel sind auch billige okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NMirR
09.11.2016, 20:37

außerdem seh ich keine Subwoofer Endstufe?

0

Was möchtest Du wissen?