Canton-Lautsprecher: Hochtöner still; wie kann man austesten, ob Weiche oder Töner betroffen sind?

4 Antworten

mach' lieber erst mal ein Kabel vom Hochtöner ab bei diesem Test, es ist schwierig zu beurteilen ob der Hochtöner noch muckst wenn direkt daneben ein Mitteltöner noch seinen Senf dazu abgibt - Mitteltöner arbeiten in einem Frequenzbereich, für den das Ohr besonders empfindlich ist, da wird der Hochtöner gerne mal bei "überhört".

Danke! Der Mitteltöner hat nur leise geknackst, ich denke mir, daß ich den HT gehört hätte. Nun bin ich kein Boxenfachmann, doch soweit ich weiß gibt es neben dem Töner eben noch die Weiche, welche die Frequenzen "zuweist". Also kann doch entweder nur der Töner oder die Weiche defekt sein, oder? Oder der HT und ein Teil der Weiche sind defekt; nachdem aber der MT über den Batterietest am HT reagiert hat, funktioniert jedenfalls die Weiche - oder habe ich etwas nicht bedacht? Dann kann es ja nur noch der HT sein!? Bevor ich ihn ausbaue/ablöte, wollte ich das klären...

0

Habe abgelötet (abgezwickt) - HT bleibt stumm. Sieht so aus, daß der HT defekt ist.

0
@HorusDanubia

... habe ich schon vermutet dass es eher ein defekter Lautsprecher als die Weiche selber ist; die Weichen sind normalerweise ziemlich robust.

0
@Peter42

Ja, dabei sehen die Kalotten wie neu aus; dachte immer, dass eine defekte Kalotte quasi zerrissen ist. Werde HTs nachzukaufen versuchen.

0
@HorusDanubia

die Kalotten nehmen mechanische Beschädigungen übel - aber wenn ein Hochtöner im "normalen" Betrieb geschrottet wird, ist die Schwingspule usw. betroffen: die siehst du nicht.

0
@Peter42

Ja, das muß es sein - die Schwingspule; die Kalotten sehen aus wie neu, und das nach knapp 30 Jahren Betrieb.

0

Anstatt zu fragen, mach doch einfach mal das was du selbst schon weist....löte das Ding aus und miss ihn an.

Danke, sehr freundlich;)

Habe abgelötet (abgezwickt) - HT bleibt stumm.

0

Ergänzung zu meiner Antwort vom Juli:
Ein Defekt der Frequenzweiche ist nicht auszuschließen, aber extrem unwahrscheinlich.
Üblicherweise, in 99,9% aller Fälle, ist der Hochtöner selbst defekt.

Was möchtest Du wissen?