Canon EOS600D Foto machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Menü ist immer da. Man kann praktisches zwischen dem Sucher und dem Display hin- und herschalten. Aber zum Fotografieren nutzt man ja das Display eh selten.

Was deine 1. Frage angeht, schau mal das du nicht zu nahe ans Objekt herangehst, weil dann die Kamera nicht mehr fokussieren kann. Auf dem Objektiv müsste irgendwo Macro: 0,25 stehen. Oder eine andere Zahl. Das bedeutet wie viele Zentimeter du vom Objektiv entfernt sein musst, um fokussieren zu können. In meinem Fall 25cm.

Oder stell einfach mal von Autofokus auf den Manuellen Fokus und schaue was sie da macht. Oder es ist zu Dunkel, sodass die Kamera kein Bild machen kann.

Hab übrigens vor 2 Monaten zu meinem Geburtstag eine neue 700D bekommen, zu der ich selbst dazugezahlt habe. Ist mega gut das Teil. Und, ach ja. Bitte gewöhn dir den A+ schnellstmöglich ab. Eine DSLR ist zum Einstellen da und nicht zum einfach auf den Auslöser drücken.

Ich habe vielleicht 10 Bilder im A+ gemacht und bin dann schon auf den M = Manuellen Modus umgestiegen. Seitdem arbeite ich ohne Blitz.

Wie viel hat deine gebrauchte gekostet??


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MetalMaik
04.11.2016, 21:41

Was meinst Du, mit "es passiert nichts, nur der Fokus verstellt sich"? Ist es evtl. zu dunkel, wo Du fotografieren willst? Dann kann es schon sein, dass der Autofokus keinen Punkt zum fokussieren findet. dasselbe passiert, wen Du die Nahgrenze des Objektivs überschreitest, also zu dicht ans Motiv gehst, dann kann die Kamera auch keinen Fokuspunkt finden und löst dann auch nicht aus.

Stell mal den Autofokus am Objektiv aus und probier mal, ob die Kamera dann ein Foto macht.


0

Was möchtest Du wissen?