Canon EOS 700D oder Nikon D5100

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Nikon D5100 50%
Canon EOS 700D 50%

5 Antworten

Nikon D5100

Hallo

nun ja zum Preis einer Canon 700D mit 18-55 STM Optik (690€) bekommt man auch eine Nikon D5100 mit dem Nikkor 18-105VR (560€) und dem 55-200VR oder einem der beiden 35/1.8 bzw 50/1.8 AF-S obendrauf.... Oder die D5100 mit einem Tamron 17-50/2.8

OK um fair zu seine die 700D bekommt gerade bei Canon 50€ Cashback Verkaufshilfe ( kostet damit fast soviel wie die 650D) da ist die Preisdifferenz auf etwa 150€ geschrumpft.

In der Preisklasse gibt es auch eine Pentax K-30, K-50 oder sogar die K-5. Und auch die noch erhaeltliche Nikon D90 wuerde ich den beiden Kameras im Titel vorziehen. Letztlich ist es aber Geschmacksache und auch eine Frage des Systems und der Herstellerphilosophie. Kaufe bloß nicht nach Prospekt, Tests oder Forenmeinung! Geh in ein gut sortiertes Geschaeft und nimm mal alle infrage kommenden Kameras in die Haende, schau mal durch und spiele durch die Menues. Gute Fotos kann man mit allen machen, aber nicht alle nimmt man gerne in die Hand.

Nikon D5100

Nikon oder Canon

diese Frage wird oft gestellt, die kann nur jeder für sich selbst beantworten.

Freunde von mir haben Nikon / Canon / Sony, verschiedene Modelle. Wenn wir nach unseren Ausflügen dann die Bilder abends am PC vergleichen, dann fällt auf, dass in schwierigen Lichtsituationen, wie Dämmerung, bedeckter Himmel, Museen oder auf Partys, der Sensor der Nikon´s besser mit den schwierigen Lichtsituationen klarkommt, wenn es in höhere ISO-Werte hineingeht.

Darum würde ich dir z.B. die Nikon empfehlen. Wenn dann nimm dir auch ein entsprechendes Objetiv dazu, welches deine Fotografiergewohnheiten am Besten abdeckt. Nimm in einem Fachgeschäft einmal die Kamera in die Hand, mache ein paar Probeschüsse und vergrößere mit der Lupe des Monitors, so groß wie es geht und schaue dir das Rauschverhalten (die Grobkörnigkeit), die Farbtreue und die Kantenschärfe von den Motiven an.

Halte einmal in eine dunkele Ecke, mache ein Foto und einmal in eine helle Ecke und vergleiche eine Nikon, mit einer Canon oder Sony. Seit kurzem gibt es bei Nikon die neuen Modelle mit dem verbesserten Sensor bei den Modellen Nikon D5200/D7100/D600/D800. Die beste Anfängerwahl wäre die D5200, sie hat auch einen Schwenkmonitor. Die Nikon D5100 ist auch gut, sie ist der Vorläufer der D5200.

Dann schlafe mal eine Nacht darüber und lasse dann deinen Bauch/Intuition entscheiden, was dir am Besten in der Hand liegt.

Wenn, dann kaufe dir auch gleich ein Begleitbuch zur Kamera dazu, denn das Handbuch sagt immer nur das Nötigste. So lernst du sehr schnell alle Vorzüge deiner Kamera kennen, bekommst von einem Profi außergewöhnliche Tipps und hast gleich von Anfang an, Spaß mit der Kamera.

http://www.gutefrage.net/nutzer/Portbatus/tipps/neue/1

Weitere Tipps zum fotografieren findest du in meinem Profil, wenn du auf diesen Link klickst und zu den Tipps gehst.

deltaforc 18.07.2013, 22:36

kannst du auch mal individuel auf die fragen eingehen. immer der gleiche text das nervt echt, kanns gar nicht mehr sehen!!!

1

eig. ist es ganz egal, nur würde ich dir statt der 700D klar die 650D empfelen. 1. gibt es keine brauchbaren änderungen und 2. sparst du dann ca. 150€

Welches Auto ist besser: ein MB oder ein BMW? Ausprobieren, vergleichen und nach Gefühl entscheiden!

Was möchtest Du wissen?