Canon EOS 60D Kamera Laden (Ladekabel/ dauerbetrieb)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo

die 60D hat als Profikamera denn "dicken" 13Wh ACCU der locker 1000 Bilder schiesst. Wer denn TFT, IS und Blitz abschaltet und sonst sparsam ist holt auch leicht über 3000 raus. Netzteil gibt es bei Canon mehrere zu kaufen wird in die Zubehörbuchse gesteckt oder ein Accudummy verwendet (Siehe Betriebsanleitung)

Weiterhin gibt es noch den Batteriegrip/Powergrip der entweder Batteriezellen, Accuzellen, 3 kleine 8Wh Canon Accus fast oder 2 grosse 13Wh ( je nach Typ/Einschub)

Ob die 60D aber Onboard Zeitraffer kann weiss ich gerade nicht, zur Not muss man sich einen Timer kaufen oder man benutzt die Canon Software für Tetheret Shooting

Gadget268 12.05.2012, 20:56

Fals es dich interessiert, ich habe um timelaps zu machen magic-latern darauf installiert. Funktioniert einwandfrei¡~}
gLG Gadget268

0
IXXIac 13.05.2012, 20:16
@Gadget268

Hallo

es gibt Hersteller wo Zeitraffer ab Werk "verbaut "ist zb die den Pentax K Serien (bis auf die Einsteigergeräte) oder bei den Nikon Semiprofigeräten. Bei Pentax, Olympus ud Nikon kann man sagen wenn der Spiegelkasten noch einen Pentaprismensucher verbaut hat ist der Intervalltimer drin.

Meiner Meinung nach konnte die EOS50D noch Zeitraffer sogar mit einer Timerschaltung oder per Trigger per Auslöserfalle. Auch die EOS D60 und die EOS 10D konnten Intervall. Warum die D60 nicht alle sinnvollen Softwaretools der Vorgänger oder Konkurenz bekommt versteh ich nicht (die 7D kann etwas Intervall) bzw ist eben Canon Marketing; schliesslich will man denn externen Auslöser mit Intervalltimer verkaufen. Als Tipp wenn man keinen Hack findet (EOS7D); auf EPAY eine alte analoge EOS mit Databack schiessen (10-20€). Die haben zum Teil per IR Schnittstelle kommuniziert man muss nur eine Batterie anschlissen und denn IR Sender ausrichten. Im Netz gibt es eine Bastelanleitung für das passende Kabelinterface dass auch Strom aus der DSLR in das Databack leitet. Es gab sogar einen Typen in Japan der hat eine B&O Beolink Universalfernbedienung als Intervalltimer umprogramniert. Anderseits findet man denn Hama Systemintervalltimer DCCS für 50e und der ist soagr per Funkuhr synronisert und kann beim Filmen denn fehlenden Timecode einstempeln. Auch Hähnel, Posso, Jobo,, es gibt einige Hersteller für die Marktlücke oder man kauft eine alten Intervalltimer von analogen Ricoh, Pentax oder Olympus Motordrivesystemen (zb Olympus M-A-C System). Das Zeug wurde zu tausenden in Forschungslaboren und bei Behörden gekauft und landet oft weils keiner weiss was es ist für wenig Geld auf den Flohmärkten. (Kann ja nicht alles aufkaufen ;))

0

die 300D und die 400D haben unten am batteriefach eine mit einer gummilippe abgedeckte Kerbe. es gibt für beide Kameras einen Akku-Dummy, über den man die Kamera aus einem Netzteil mit dauerstrom versorgen kann...

lg, anna

Du könntest dir alternativ nen Batteriegriff mit nem zweiten Akku ranschrauben, dann hast du doppelte Ladekapazität ^^ Außerdem machen die auch optisch ne Menge her und sehen echt protzig aus :D

mastert117 12.05.2012, 12:26

also wegen der optik kauf man sich doch keinen bg?! das ist dafür da, damit man die kamera besser händeln kann und damit man einen hochformatauslöser hat. die zwei akkus sind nett, aber nicht der hauptgrund für einen bg.

0
craige90 12.05.2012, 16:28
@mastert117

Das Wort "Außerdem" ist dir aber bekannt, oder? Und dafür, das der Akku nicht alleine reicht ist doch ein Zweiter ganz praktisch, also ist das auch ein guter Grund in diesem Falle, sich einen BG anzuschaffen.

0

Was möchtest Du wissen?