Canon EOS 600D geeignet für naturaufnahmen und Objekte die weit Weg sind?

5 Antworten

Verantwortlich dafür ist das Objektiv und nicht die Kamera. Für diese Zwecke also ein gutes Teleobjektiv kaufen.

Und was wäre ein gutes bzw. Worauf muss man dabei achten?

0

Ohne dich jetzt beleidigen zu wollen, aber man sieht, dass du von Fotografie nicht sehr viel verstehst. Primär kannst du mit jeder DSLR Naturaufnahmen machen und auch mit jeder DSLR weit entfernte Objekte fotografieren, es kommt einfach darauf an was für ein Objektiv du hast.

Für Landschaften ist ein Weitwinkel-Objektiv geeignet. In deinem Fall ist wahrscheinlich schon das 18-55mm bei der Kamera dabei. Mit diesem kann man ganz gut Landschaften fotografieren.

Um weit entfernte Objekte zu fotografieren brauchst du ein Teleobjektiv. Jetzt kommt es halt ganz darauf an wie viel Geld du dafür ausgeben willst/kannst. Optimal währe zum Beispiel ein 70-200mm mit einer durchgehenden Blende von 2.8, nur kostet das etwas im vierstelligen Bereich. Es gibt aber auch günstigere Objektive wie ein 55-200mm oder (zumindest bei Nikon) 70-300mm. Diese Objektive sind meistens nicht die Besten und auch nicht sehr Lichtstark (heisst so ca. f/5.8 bei maximaler Brennweite). Solche Objektive kosten dann auch nur einige Hundert Euro und nicht Tausend und mehr. Wichtige ist, dass du bei einem Teleobjektiv eines kaufst, das einen Bildstabilisator hat, ansonsten wird es extrem schwer aus der Hand zu fotografieren.

Ja ja... Ich sollte wahrscheinlich meine Fragen anders schreiben... Danke für die Antwort...

0

Klar.. Das hängt aber nicht von der Kamera ab, sondern von den Objektiven!

Was möchtest Du wissen?