Canon EOS 600D - Ein paar kleine Fragen...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo

1.) Nein dafür fehlt die nötige Hardware (Hat aber die 650D aber nur mit STM Optiken)

2.) Da nur die 7D sowie die Umbauten und C Versionen einen Echtzeit HDTV DMDI Out hat, kann nur die 7D auch das Videobilid in Echzeit darstellen. Alle anderen Canons haben nur VGA Auflösung und nicht mal einen "cleanen" Output. Ergo muss man wenns geht vor Ort jede Scene direkt nach dem Dreh auf externe Player prüfen oder man baut die Kamera so um das man das RAW Signal abgreift und erst später bearbeitet.

3.) JAIN mit den meisten Canon Optiken wandert beim Zoomen der Focus. Das geht nur mit Parfocalen Optiken und laut Canon Service ist keines der Canon Optiken "echt" Parfocal. Das war ja im EOS System bisher unnötig und die variofocalen Optiken erlaubt auch denn technischen Forstschritt vom EOS System (BZW die massive Kostensenkung). In der Praxis sind die ,,meisten" L Optiken brauchbar wenn man von Tele in WW zurückzoomt zumindest das 17-55 und bei L Optiken. Aus dem Grund filmen ja viele Canon VDSLRer mit umgebauten Zeiss N Optiken oder besorgen sich Nikon, Pentax, Olympus,,, Zooms. Als Problemösung kann man seit diesem Jahr die beiden EOS EF-C Filmzooms kaufen die kosten nach Liste ab 20000€ Stück und sind bei Bedarf über den CPS leihbar.

4.) JA aber das ist dann kontrasbasiertes nachfocusieren und wo der Focus hingeht und final landet ist oft Glücksache ausser man wählt das nötige Focusfeld und aktviert dieses. Anderst gesagt für Profi Filmer ist die Funktion nutzlos die greifen eh zu Follow Focus und Bandmass.... Bei der 650D hat man die Touchscrennfunktion der Lumix GH Serie abgekupfert damit kann man den Schärfepunkt am Monitor setzen und auch Schärfe ziehen oder verlagern (Was in der GH2 Praxis aber nicht immer funktioniert). Das grundsätzliche Problem ist das Canon beim Kontrastautofocus sicher nicht an die Leistung der GH2 rankommt weil die Lumix ja mit 120Hz focusiert und bei Canon die Taktrate immer noch Top Secret ist, aber vermutlich 30hz beträgt (DIGIC5 soll als Ausgabe zum AF Modul einen 30Hz Taktbus haben). Bei der Lumix GH2 ist ja der AF mit der Bilderkennung (Gesicht) verknüpfbar dadurch gibt es mehrere Modi wo der Autofocus einfach "richtiger" reagiert weil er nach den Gesichtern in der Scene arbeitet. Zumindest wandert der Focuspunkt dann zu fast 100% in die richtige Richtung und pumpt selten.

5) JAIN man muss es vorbereiten und denn richtigen Auslösertyp haben da gibt es auch Kleinfimen mit passenden Umbauten (zb Denz). Im Prinzip kann man ja die motorsierten Canon Film Optiken in EFP/ENG Modus benutzen und fernbedienen welche Kamera dann an der Optik hängt ist dann relativ egal.

Hasibert 26.10.2012, 16:50

Ausführlich und aufschlussreich wie immer, DH.

0
  1. Ich selber habe diese Angeblich existierende Funktion noch nicht gefunden ...
  2. Wie man's nimmt, schau mal auf www.youtube.com/user/einsatzfahrtenessen nach dem Video "NEF DRK Cuxhaven", das ist mit der 60D aufgenommen, da ist kein großer Unterschied :)
  3. Klar doch, ebenfalls in dem Video zu sehen :D
  4. Wenn man den Autofokus aktiviert hat ja, macht aber je nach Objektiv auch Lärm
  5. Je nach Modell dürfte es gehen :)
SeifenkistenBOB 25.10.2012, 18:48

Danke für deine Antwort und den Link, jedoch wird das Video beim Hochladen auf Youtube nochmals codiert und das dann meist so, dass auch Speicherplatz gespart wird...

0

Was möchtest Du wissen?