Canon EOS 1100D oder EOS 600D?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

EOS 600D 100%
EOS 1100D 0%

7 Antworten

EOS 600D

Licht muss damit es am Sensor ankommt mal durch das Objektiv. Im Objektiv ist einiges an Glas und was beim Weg des Lichtes durch diese verschiedenen Glas-Linsen kaputt geht kann am Sensor nicht repariert werden! - Also kurz um: Was die Linse verbockt kann der beste 5000 EUR Profi-Body nicht mehr hinbiegen.

Ergo dessen sind gute Objektive wesentlich wichtiger als der Body an sich!

Geh einfach mal in ein Geschäft und sieh dir die Kameras an, nimm die in die Hand und probier aus bei welcher dir die Bedienung und das Menü besser gefallen. Technisch nehmen sich die Hersteller nicht viel!

Du kannst auch getrost am Gehäuse sparen und lieber ein oder zwei gute Objektive kaufen... Da musst du bei Canon allerdings aufpassen, die kleinste Canon (1100D) wurde derart limitiert, dass man mit dem Modell bald keinen Spass mehr hat! Bei Nikon kann man auch schon mit der D3x00-Serie glücklich werden.

Daher mein Tip:

  • Nikon D3100 + 18-105mm Kit.-Optik
  • Nikon D5100 + 18-105mm Kit-Optik
  • Canon EOS 600D + 18-135mm Kit-Optik

Nimm auf KEINEN FALL ein Set mit 18-55mm Kit-Optik! Die ist in 7 von 10 Fällen irgendwie zu Kurz damit wirst du nicht glücklich. Und auch wenn man die 55-200mm Linsen günstig nachkaufen kann ist das Doppelzooom-Kit mit den 2 Linsen auch nicht so toll. Weil man dann andauernd die Linsen wechselt was dann recht schnell Staub in die Kamera bringt!

Das Nikkor 18-105mm bietet dir sehr gute Bildqualität und deckt mit seinem Brennweiten-Bereich 90% der alltäglichen Fotoaufgaben ab! Gleiches gilt bim Canon 18-135er wobei es im Weitwinkel-Bereich einige Schwächen hat!

Die kleine Nikon D3100 hilft dir auch mal weiter mittels Guide-Modus falls du mal bei einem Motiv nicht weiterkommst... Ich würde jedenfalls immer die "kleinere" Modellserie vorziehen und mir lieber mit dem gesparten Geld noch ein 2. Objektiv kaufen.

90% der Verbesserungen zwischen den einzelnen Modellen sind nur kleine Helferlein und Arbeitserleisterungen... Darum auch mein Vorschlag das kleinere Modell zu nehmen und in den 1-2% der Fälle dann halt 3 Tasten mehr drücken!

Der Grund warum ich eingentlich hautpsächlich Nikon empfehle ist der, dass man bei Nikon einige wirklich großartige Objektive bekommt. Vergleichbare Modelle Bei Canon sind dann nicht so gut oder man muss für vergleichbare Bildqualität deutlich mehr zahlen!

EOS 600D

Hallo, ich habe früher die EOS 1100D gehabt und war sehr zufrieden, es war auch meine erste DSLR. Da sie aber ein sehr schlechtes Display eingebaut hat, mit dem man kaum beutreilen kann ob das Foto gut ist, habe ich mir die EOS 700D geholt. Sie hat sehr viele änlichkeiten mit der 600D. Deshalb würde ich dir die 600D empfehlen :)

LG Julian

EOS 600D

Die 600D, sie hat einfach die bessere Hardware, ich glaube, mehr muss man dazu nicht sagen :-)

EOS 600D

Mein Freundeskreis empfiehlt die EOS 600D, weil sie preis-leistungs mäßig sehr gut ist

EOS 600D

ich hab die 600D und bin mehr als zufrieden super leicht zu bedienen mit tollem ergebnis

EOS 600D

Auf jedne Fall die 600D. Die hat die eindeutig bessere Ausstattung.

Geh mal auf die Canon Seite, dort siehst du die Unterschiede

baerchen3000 31.08.2013, 19:24

ich kenn ja die unterschiede, ich will aber erfahrungen haben! O_o

0

Was möchtest Du wissen?