Canon EOS 1100D, gute Kamera?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Naja also die Canons sind prinzipiell keine schlechten Cams. ABER die 1100D kann z.B. nur 720P also KEIN FullHD.

Also ich hab mir vor kurzem (1 Woche) ne 550D gekauft und bin sehr zufrieden. Du musst nur bedenken das du bei den Videos eigentlich schon mit Stativ arbeiten musst. Da sich ne Spiegelreflex einfach nicht so gut in der Hand hält fürs Filmen außerdem kannst du den Autofokus für Filmen in die Tonne kloppen.

Musst natürlich wissen wie viel du ausgeben möchtest. Aber die 550D ist einfach das Beste was es für den einsteiger gibt (meiner erkenntnis nach)

Danke für deine Antwort! Das mit dem Stativ ist mir klar. Wir haben auch eins also das dürfte kein Problem sein. Ich glaube ich werd mal ein paar Videos ansehen die mit dieser Kamera gemacht wurden, dann seh ich obs mir genügt oder nicht ;-) Danke für den Tipp mit der 550D, die hatte ich vorher schon einmal angeschaut aber aus irgendeinem Grund ist sie dann doch wieder in Vergessenheit geraten ^^

Dankeschön!!! GLG Kelly21

0
@Kelly21

Also laut diversen tests soll die 550D ne ziemlich gute Bildqualität haben. Manche sagen sie würde mit der 7D mitkommen

0
@Elgondor

Wow, das würde dann super sein, denn ich bin ein großer Fan der 7D, aber leider ist die ja sehr teuer und für mich als Anfänger bis Fortgeschrittener würde sich eine solche Investition glaub ich noch nicht wirklich lohnen...

0
@Elgondor

Mein Freund hat übrigends die 1000D.

Also ist durchaus auch nicht schlecht, aber besonders halt bei Serienbildern kann sie net mithalten. Auch die paar mehr Pixel machen sich bemerkbar. Aber ist auch ne Gute Kamera

0
@Elgondor

Ah, okay, ja ich tendiere jetzt schon wieder eher so zu der 550er, wobei ich nicht ganz sicher bin :-D

0
@Elgondor

Danke für die Mühe, ich meld mich wahrscheinlich wieder, da es noch ein paar unklarheiten gibt, ich schreib euch auch für welche kamera ich mich dann letztendlich entscheide ;-) Wirklich herzlichsten Dank für die netten und hilfreichen Antworten!!!

0
@Kelly21

So, also ich habe mich nun doch für die 1100d entschieden, da mehr preislich leider nicht drin war. Ich werd sie in den nächsten Tagen bestellen und wenn ich sie hab schreib ich, wie zufrieden ich bin ;-) GLG

0

Mein Vorschlag: Deine Freundin hat ne Sony, hol dir auch eine. So könnt ihr Zubehör teilen und euch austauschen. Mit Sony kann man genau so gut wie mit jedem anderen Hersteller auch Fotos machen. Wenn du mit der Bedienung bei Sony nicht klarkommst oder wenn absehbar ist, dass die Beziehung mit deiner Freundin dem Ende zugeht, solltest du dich natürlich auch bei anderen Herstellern umschauen. Aber so ist eigentlich Sony die praktischste Lösung für dich.

Okay, noch eine Sache die mich verwirrt: Wie ist das mit den Zahlen, also die 7D ist ja eine außerordentlich gute Kamera, heißt das je größer die Zahl, desto schlechter???

GLG

Ja, die großen Zahlen sind die Einsteiger Cams. Wobei die 5D meines wissens besser als die 1D ist. Aber das sind dann nochmal andere Klassen

0
@Elgondor

Kann man nicht so eindeutig sagen, die 5D hat den größeren Sensor, aber die 1D die bessere Ausstattung. Preislich liegt die 1D aber über der 5D. Canon ist so weit ich weiß neben Leica der einzige Hersteller, bei dem die Kamerabezeichnungen einigermaßen logisch und durchgehend sind. Das Prinzip ist schnell verstanden, wenn man die aktuellen Modelle mal nach dem Preis sortiert (von billig zu teuer):

1100D

600D

60D

7D

5D MkII

1D MkIV

1Ds MKIII

0

Also ich hab jetzt grad ein Youtube-Video gesehen, bei der die Quali der Videos nicht so sonderlich toll war und der "Tester" gemeint hat, man solle schon eher zur 1000D greifen. Ich überleg jetzt doch ob ich nicht eine im 500er Bereich nehmen sollte...

die Kamera ist in der Preislage absolut "gut"- wenn Du auch so gut mit der Kamera umgehen kannst, wirst Du sicher immer gute Ergebnisse bekommen. Schlechte Bewertungen bei Amazon? Kann ich nicht glauben....das einzig schlechte bei Amazon sind die sog.Tester und Testberichtschreiber-aber das ist ja schon ein bekanntes Problem. Ich gebe auf solche Test nichts- bitte auch andere Testberichte hinzuziehen z.B.Stiftung Warentest und in den Fotofachzeitschriften sind die Test wesentlich ausführlicher (auch an Hand von Fotos)....

Genau, die Testberichte mein ich. Also sollte man die nicht allzu ernst nehmen?

0
@Kelly21

...Testberichte gibt es viele-Amazon gehört allerdings m.E. nicht zu den besten Testschreibern...

0
@chriskra44

Okay, ich hab mich nämlich meistens drauf verlassen was die so schreiben (auch wenns teilweise mal fragwürdig klang)

In Zukunft werd ich die nicht so überbewerten, dankeschön ;-) GLG

0

Tests sollte man nicht allzu sehr überbewerten und auch mal kritisch hinterfragen (wer z.B. die Werbeeinlagen tätigt,etc.,...)
Die Erfahrungsberichte versch. Nutzer hier sprechen dafür dass es sich um eine gute Kamera handelt.
Dennoch würde ich Dir dazu raten, auch mal diese anzuschauen :

http://www.pentax.de/de/product/16701/body/overview/foto_kameras.php

Gleiche Preisklasse, aber vom Preis-/Leistungsverhältnis überlegen...

Wenn du nicht auf die Cannon fixiert bist und sowieso eine gebrauchte kaufen willst, dann schau dich einmal bei Nikon um. Dort bekommst du bewährte, praxisorientierte Qualität, die im oberen Neu-Preis-Segment schon an Profi-Ansprüche heranreicht.

Oder hast du als Anfänger schon mal an eine Bridge gedacht. Ich habe eine Nikon D700 und eine Nikon Coolpix 100 und bin immer wieder bei besten Bedingungen für die Coolpix erstaunt, dass die sich gegenüber der großen kamera durchaus nicht verstecken braucht. Sie ist klein, leicht und braucht durch das Riesenzoom nicht eine ganz Tasche an Objektiven. Vor allem bin ich mit der Bridge in meinem Erfahrungsspektrum mit gewachsen, von Automatik hin zu Halbautomatik, zu Programm bis zu ganz manuell oder später kreuz und quer.

für einen Anfänger wie mich ideal.

Also ich denke Nikon wär auch eine Möglichkeit, meine erste digitale Kamera (vorher hatte ich noch so eine mit Film^^ und alle die sich fragen wie alt ich bin - fast 15) war eine Kodak EasyShare C713, die hat für den Anfang immer ganz gut gepasst, bis meine Schwester eine Canon ixus mit 12 Megapixel gekriegt hat. Seitdem hab ich nur noch mit der ixus fotografiert und auch gefilmt.

Meine Freundin hat eine Sony Alpha (genaue Bezeichnung weiß ich nicht...) und mit der hab ich auch schon des öfteren Fotos gemacht. Ich würde sagen, dass ich so zwischen Anfänger und Fortgeschritten...

Ich werd mich jetzt mal ein bisschen bei Nikon umschauen, vielleicht find ich was. Danke für deine Antwort!!! GLG

0

Vielleicht könnt ihr mir auch andere Kameras empfehlen? Ich bin für alle Vorschläge offen ;-) GLG

...DAS ist ja eine besonders tolle Antwort auf die Frage...

0
@MUPFT

Was meinst du jetzt damit??? xD Ich hab halt vergessn es bei der Frage dazuzuschreiben, darum hab ich es halt hier hingeschrieben... GLG

0
@MUPFT

Was meinst du jetzt damit??? xD Ich hab halt vergessn es bei der Frage dazuzuschreiben, darum hab ich es halt hier hingeschrieben... GLG

0

Hi, ist gut. Aber leg was drauf, nimm gleich die 500D oder 550D. Bedenke, wielange Du sie hast. Warum an falscher Stelle sparen? . Gruß Osmond http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=888681

Dankeschön, ja mit der Zeit überlege ich wirklich, die 550er zu nehmen weil das dann schon ein Unterschied ist vor allem das mit der Videofunktion...

0
@Kelly21

So isses! Nicht an der falschen Stelle sparen. lgO

0

Was möchtest Du wissen?