Canon Aufklärung?

3 Antworten

was ist veraltet

Das Alter spielt keine Rolle. Verabschiede dich bitte von dem Gedanken, dass eine Kamera schlecht ist, nur weil sie alt ist. Eine Aufnahme von einer zehn Jahre alten 5D kannst du bei ISO100 nicht von einer der 5DIII unterscheiden.

Ein Objektiv, das vor 30 Jahren scharf war, ist auch heute noch scharf - in Sachen Bildqualität sind die uralten 85mm 1.2L, 200mm 1.8L, 300mm 2.8L usw auch heute noch ganz vorn mit dabei.


"Gut" ist inzwischen eigentlich fast alles an günstigen Kameras.

Unterschiede gibt es immer erst dann, wenn sich die Bedingungen für ein
Foto ins Extreme verlagern: Es wird zu dunkel, es ist zu hell oder du
musst 12 Bilder die Sekunde machen.

Für den Einstieg kann man auch eine Einsteiger Spiegel-Reflex nehmen.

Bei Canon sind die immer vierstellig - Also beispielsweise die 1200D. Die gibt es regelmäßig bei den Elektronikmärkten für kleines Geld (~275€).

 

Da scrollst du runter bis du auf die erste Canon triffst und dann ist das genau die richtige für dich: http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Digitalkameras--index/index/id/996/

Um dich mal von deinem Irrglauben heilen, Testberichte machen Sinn bzw. Bestenlisten sagen irgendwas über die Qualität aus kann ich dir gern mal ein Kapitel von meinem Buch zusenden... Da erkläre ich warum das alles Quatsch ist und nur "billiges Füllmaterial" für leere Seiten in einer Zeitschrift!

Wär sicher lehrreich. Wenn du willst - send mir deine Mail per PM.

0
@mbauer588

Oh ich bin mir sicher, dass das alles nur quatsch ist, aber die beste Kamera ist nunmal die, die man auch dabei hat und das ist bei einer DSLR zum Anfangen ganz einfach noch weniger der Fall, als mit einer Digicam, schon garnicht mit den Kitobjektiven. Die Frage wonach war doch klar: Canon bis 500-€ und das ist auf garkeinen Fall eine Nikon 3300+50f1.4 schon allein wegen des Preises.

0

Was möchtest Du wissen?