Cannabiskonsum und Führerschein unter einen Hut bringen?

5 Antworten

jedoch finde ich es unfair, dass Leute, die am Freitag konsumieren und am Montag morgen zur Arbeit fahren dennoch dafür belangt werden können

Ich fände es eher schockierend, wenn am Montagmorgen ein unbescholtener Verkehrsteilnehmer zu Schaden kommt, nur weil einer vom Wochenende doch noch berauscht ist.

Einfach ausgedrückt ist es ist halt noch immer so, dass Drogenkonsum und seine Auswirkungen nicht so einfach "bewertet" werden können wie der Konsum von Alkohol.

Und solange das so ist, ist es besser, es wird härter gehandhabt und bestraft als zu lasch. Das ist sicher im Sinne aller (anderen) Verkehrsteilnehmer.

Drogenkonsum und die Teilnahme am Straßenverkehr lassen sich nicht unter einen Hut bringen!

Ich würde NIEMALS berauscht am Verkehrsgeschehen teilnehmen

Noch willst du das wirklich trennen. Aber irgendwann bist du sicher so weit, dass du dann doch berauscht fährst und das kostet dich im besten Fall nur die Fahrerlaubnis - aber im schlimmsten Fall kostet es Menschenleben.

Und deiner Gesundheit schadest du damit auf jeden Fall.

Denk mal drüber nach!

Viele Grüße

Michael

Dein Wunsch, wöchentlich zu kiffen, degradiert dich über kurz oder lang zum Fußgänger.

Die Testmethoden und die Strafen werden bei GF andauernd erläutert. Deine Frage ist also eine Wiederholung vieler anderer Fragen.

Die Regeln sind: saufe wenig, kiffe nie, lese Beipackzettel von Medikamenten.

Und wenn du erwischt wirst, hoffe auf ein Wunder.

 

Was ist denn daran bitte unfair? Cannabis ist in Deutschland nach wie vor verboten und zeugt im Straßenverkehr von einem schlechten Führungscharakter, selbst wenn Sie komplett nüchtern sind, Sie haben konsumiert und Konsumenten sind nicht berechtigt, ein Fahrzeug zu führen.

MPU Brief erhalten: " Ausräumung bestehender Zweifel an der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen".: Was kommt auf mich zu? Und was für Kosten? Tipps?

Hallo zusammen, ich hatte schon die Polizeistrafe gezahlt ( ca 900 Euro). Ich habe schon lange daraus gelernt und es nie wieder getan. Ihr müsst mir keine Romane halten, wie falsch sowas ist. Ich habe nur wenig Ahnung von sowas, dies ist auch meine erste Strafe. Manche sagen, dass ich Glück haben könnte. Ich weiß selber nicht wieso.....Bei mir läuft einiges schief, da ich auch seit 2 Jahren nur operiert wurden bin (linkes Knie) & der Geldmangel sehr hoch ist. Ich Lebe zur Zeit bei meinen Eltern und das solange bis es mir gut geht( Beziehen ALG2).

Meine Frist beträgt 4 Monate.... was danach geschehen soll, weiß ich auch nicht.

Ich hoffe einige hier können mir den ein oder anderen guten Tipp geben & hoffe natürlich das es nicht allzu schlimm ist mit dem Brief.

Die ersten zwei Seiten habe ich hochgeladen vom Brief.

Bin natürlich für jede Hilfe sehr Dankbar

LG SanPalma

...zur Frage

Traurig sein durch kiffen?

Also ich kiffe relativ regelmäßig und auch viel für mein alter (ich bin 16) und am wochenende bin ich meist ständig dicht. Wenn ich dann am sonntag wieder nüchtern bin geht es mir so schlecht, dass ich meistens gar nichts mehr ertragen kann und ich auch teilweise traurig bin obwohl es keinen grund dazu gibt. Bei anderen ist es nicht so. Ich hatte nie depressionen oder ähnliches. Geht es nur mir so oder kennst das jemand? Und woran liegt das?

...zur Frage

Kann das Straßenverkehrsamt aufgrund einer Personenkontrolle ohne Ergebnis auf Verdacht denn Lappen weg nehmen (Gras-Probezeit)?

Hallo zusammen ich hab da mal eine Frage , am Samstagabend Sahs ich mit einem Freund in dessen Pkw und die Polizei kam. Als die Polizei am Pkw ankam standen wir draußen , ich selber hatte nichts dabei , nur mein Freund hatte keine Fahrerlaubnis und hatte 2g dabei . Am Ende würden wir belehrt = ich als Zeuge im Strafverfahren gegen meinem Freund wegen btmg. Am Ende des Gespräches sagte der Beamte dass,das Straßenverkehrsamt darüber informiert wird das ich Kiffe. Die haben keinen Drogen Test gemacht und nichts bei mir gefunden und ich bin nicht gefahren und hatte nicht die Schlüsselgewalt . Da ich in der Probezeit bin kann ich mit Konsequenzen vom Straßenverkehrsamt rechnen ?

Danke für eure Antwort Lg

...zur Frage

Kontakt mit Polizei nach Cannabiskonsum

Hallo,

ich habe jetzt schon eine weile gegoogelt, finde aber immer nur im Zusammenhang mit Fahrzulassungen und Führerschein etwas.

Angenommen Ich habe nach Konsum von Cannabis Kontakt mit der Polizei (als Fußgänger) und diese würden den Verdacht hegen, dass ich unter Drogeneinfluss stehe, könnten die irgendetwas machen wenn ich keine Rauschmittel bei mir führe?

Immerhin wäre in diesem Kontext keine Gefährdung des Verkehrswesens präsent und sie können mich nicht des Besitzes beschuldigen. Würden sie trotzdem ggf. die Unterlassung einer Fahrerlaubnis einfordern, selbst wenn ich keinen Führerschein habe und momentan keinen mache? Bzw. was würden sie überhaupt tun oder wären ihnen die Hände gebunden solange sie mich nicht beim Konsumieren gesehen hätten?

Ich interessiere mich schon seit längerem für die Handlungsweise der Polizei im Kontext mit illegalen Drogen, hab auf diese Thematik allerdings keine Antwort gefunden.

Gruß.

...zur Frage

Cannabis Konsumieren und Führerschein machen?

Servus Leute,

Ich bin 17 Jahre alt und gelegentlich mache ich mir mit meinen Kollegen einen schönen Abend (Nur am Wochende!) und genehmigen uns den ein oder anderen Dübel und haben unseren Spaß.

Ich wurde vor 4 Wochen mal mit 0.3 im Crusher von der Polizei erwischt, was aber natürlich fallen gelassen wurde.

Ich wollte demnächst mal meinen Führerschein in Angriff nehmen und dabei aber nicht auf die oben gennanten abende verzichten und wollte daher mal fragen ob es denn rein theoretisch möglich wäre den gelegentlichen Konsum nicht wegen der Führerschein Prüfung aufgeben zu müssen. Siehe Urintests/Blutabnahme. Muss man mit Drogentests bei den Fahrstunden von der Fahrschule aus rechnen etc.

Natürlich mache ich meine Stunden Theorie wie Praxis NUR NÜCHTERN und mit einem GROßEN Zeitraum dazwischen! und werde da auch sonst nur nüchtern auftauchen und mich anständig Verhalten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?