Cannabis und MPU - Mit 18-19 Erwischt worden,hatte zu der Zeit keinen Führerschein.Jetzt 22J alt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke nicht, dass Du eine MPU machen musst, sondern es wird vermutlich ein sog. "äG" (ärztliches Gutachten) von Dir verlangt, für das sicher auch Clean-Nachweise durch Urin-Screenings erhoben werden. Möglicherweise kannst Du Dich hier ein wenig informieren http://hanfverband.de/index.php/themen/konsumentenhilfe/972-cannabiskonsum-und-fuehrerschein

Gute Auskunft kann Dir u.U. der Experte "Ginatilan" geben, der hier auf GF zu derartigen Fragen sehr sachkundig schreibt.

Thx for * (789)

0

Es ist vollkommen egal, ob du "damals" einen Führerschein besessen hast, oder nicht, oder ob du ein Fahrzeug gefahren hast oder nicht. Wer Drogen konsumiert, ist damit untauglich, am Straßenverkehr teilzunehmen. Du hast deshalb eine Führerscheinsperre, ob du nun den Führerschein machen möchtest oder nicht. Deshalb musst du jetzt nachweisen, dass du jetzt tauglich bist für den Straßenverkehr, und wie groß deine Rückfallgefahr eingeschätzt wird. Und das geht nur über eine MPU. Und wenn du da das erste Mal durchgefallen bist, kannst du dir Gedanken darüber machen, was so geil daran war, Gras zu rauchen.

ja das ist genau so eine dumme antwort, wie ich mir schon gedacht habe,sie hier zu bekommen. für diejenigen,die als nächstes schreiben bitte keine sätze wie,,Und wenn du da das erste Mal durchgefallen bist, kannst du dir Gedanken darüber machen, was so geil daran war, Gras zu rauchen."

0
@Ludwigbeet

Es ist mir vollkommen wurscht, wie du meinen letzten Satz einschätzt. Konsumenten von Drogen haben in Straßenverkehr nichts zu suchen. Und egal, wie ich zu der "Institution" MPU stehe, hier hat sie ihre Berechtigung. Und du wirst bei der MPU noch viel dummes Zeug hören, und am Ende wirst du der Dumme sein, und das mit Recht.

0
@wiki01

Dann hoffe ich für Dich, wiki01, dass Du noch niemals Alkohol, Koffein oder Nikotin konsumiert hast. Sonst wärst Du nämlich nach Deiner eigenen Aussage nicht für das Führen von Kraftfahrzeugen geeignet.

Konsumenten von Drogen haben in Straßenverkehr nichts zu suchen.

0

Hallo Ludwigsbeet,

in der Tat wirst du eine MPU machen müssen, bevor du deinen FS machen darfst. Spätestens wenn dein Fahrlehrer dich zur Prüfung anmelden will, wirst du ein Schreiben von der FSSt. bekommen...

Du solltest darum jetzt schon anfangen, dich um die Abstinenznachweise zu kümmern, die in deinem Fall 6 Monate betragen dürften. Dies geht in Form von einer Haaranalyse (6 Monate = 6 cm lange Haare) oder Urinscreenings.

Genauere Infos über die MPU (und die Vorbereitung) können dir in einem kostenlosen MPU-Forum vermittelt werden (dort werden alle Fragen beantwortet). Schau auf meine Profilseite hier, wenn du magst, dort steht ein entsprechender Link.

Gruß Nancy

Mit BTM erwischt vor Jahren, jetzt Führerscheinbeantragung, MPU zu befürchten?

Ich wurde vor 4 Jahren mit einer geringen Menge Cannabis von der Polizei erwischt, Verfahren wurde fallen gelassen. Ich hatte bis heute noch keinen Führerschein. Muss ich wenn ich diesen kommende Woche beantrage damit rechnen von der Führerscheinstelle bezüglich einer MPU angeschrieben zu werden? Oder wird diese nicht informiert sofern keine Führerschein vorlag.

...zur Frage

Muss ich eine MPU machen? (Freund hatte Cannabis dabei)

Guten Tag,

mein Kollege und ich wurden vom Zoll erwischt ich hatte nix dabei aber mein Kollege 8g Cannabis. Wir haben aber nicht am Straßenverkehr teilgenommen

Nun ich bin Momentan 17 und mache meinen Führerschein und bin mir nicht sicher ob ich eine MPU machen muss. Wenn ja wann muss ich sie dann machen? - Also vor der Fahrstunde oder Prüfung ...

...zur Frage

Cannabis, führerschein, bayern

In bayern darf seit sommer 2011 ein fester eigenbedarf an cannabis von bis zu 6g nicht strafrechtlich verfolgt werden. Vor ein paar jahren hat man eine minderjährige person mit einem halben g haschisch auf der strasse aufgehalten, hat dadurch ein gerichtverfahren mitgemacht und die strafe dafür ausgelöffelt. Diese person ist mittlerweile über 18, wollte ihren führerschein machen und bekam post von LRA das sie den führerschein nur mit einer bestandenen mpu machem darf. Damals gab es in bayern glaub ich noch keinen eigenbedarf! Frage: wie ist es jetzt mit dem eigenbedarf? Muss ich mpu machen wenn ich weniger als 6g hasch besitze? Als ich einen polizisten gefragt habe wurde ich durchsucht und ohne antwort stehen gelassen:( hoffe ihr seit freundlicher;)

...zur Frage

Führerschein weg, bekomme ich ihn nach 10 Jahren ohne MPU Wiedererteilung ohne Prüfung?

Habe seit gestern meinen Führerschein 10 Jahre weg! Habe ihn damals wegen Haschisch wegbekommen! War schon 4mal bei der Mpu und bin durchgefallen! Das letzte mal war ich Dez 2006 bei der Mpu! Habe also meinen Führerschein schon mal beantragt! Ja und außerdem wohn ich im "wunderschönen Frei statt Bayern"!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?