5 Antworten

ja kannst du. sehr löblich von dir :)

Wird aber wie die letzte einfach unter den Tisch gekehrt und gut ist,.. sehr traurig eigentlich

0
@Bongmeister

ja, so wird das auch ne ganze weile weitergehen... aber ich bin der festen überzeugung das die EU ohnehin der USA früher oder später hinterherlatscht :)

diesmal im positiven sinne ;)

die müssen nur endlich mal die wirschaft dahinter riechen...

naja.. in der petition gehts ja in erster linie um die entriminalisierung von cannabis-patienten ! feine sache !

3
@Jogi1337

Ja! ist wirklich eine Gute Sache, da ich aber leider kein Patient bin, bringt mir das noch nicht allzu viel, jedoch ist es wieder ein kleiner schritt in die richtige Richtung! Es wird wirklich Zeit das es Legalisiert wird.

3
@Startrails

haha, yay ein flamer.

nein meine birne ist noch nicht weich. sagmal ? hier gehts in erster linie um die strafverfolgung von patienten die ne ausnamegenehmigung haben. das ist richtig so und gehört sich auch ! und du ? schon dein täglich bier getrunken ? ....

absurd was du hier für ne diskussion lostreten willst.

1
@Jogi1337

Mein täglich Bier? Ich habe noch nie Alkohol getrunken - ich lehne selbst alkoholfreies Bier ab weils widerlich ist.

Und ne Diskussion will ich nicht lostreten! Ihr wollt, dass Cannabis legalisiert, also stimme ich nur mit ein denn dagegen sprechen bringt eh nichts. Also, Drogen für alle...

1
@Startrails

"Drogen" ist n ziemlich dehnbarer begriff... Cannabis ist ne pflanze und schon in der Bibel steht geschrieben:

„Und Gott sprach: Siehe, ich habe euch alles samentragende Kraut gegeben, das auf der Fläche der ganzen Erde ist, und jeden Baum, an dem samentragende Baumfrucht ist: es soll euch zur Nahrung dienen.“.

;-)

wenn du kein alkohol magst und dich nicht berauschen willst, wieso es anderen verbieten ?

1
@Jogi1337

Wo steht, dass ich es verbieten will? Jetzt zum dritten Male: DROGEN FÜR ALLE!!!

1
@Startrails

ich entnehme das deiner ironie, und deinem mittlerweile geänderten beitrag ;)

0
@Startrails

Drogen für Alle gibt es doch schon, oder wie bezeichnest du die Schnapsflaschen und Zigaretten bei deinem Lebensmitteldiscounter?

1
@Jogi1337

Ich habe die Diskussion losgetreten, um zu sehen, wie viele eigentlich wirklich dagegen sind, dass es Legalisiert wird. Ich selbst habe natürlich schon lange (direkt als die Petition online ging gezeichnet) Ich sammle Unterschriften dafür, habe inzwischen 60x14 abgeschickt und hier liegen inzwischen schon wieder 14 Seiten a 14 Unterzeichner.

0
@Shanrhy

@Shanrhy Hey, mache lieber eine Volksabstimmung klar, damit du wirklich siehst wie viele dagegen sind und hinter der Regierung stehen. Gegen Zigaretten und Alkohol wird auch schon vorgegange und das Zeug ist nicht so gefährlich wie THC. Ihr wisst über das Leben nichts und kritisiert nur negativ und dekonstruktiv ihr armen Kinder des Staates.

0
@dereiserne666er

@dereiserne...

naja, die argumentation alkohol sei nicht so gefährlich wie THC ist schon allein wegen der tatsache das THC nicht überdosiert werden kann, mumpitz :)

ich würde es auf die selbe ebene stellen. zigaretten sind auch nicht unbedingt gefährlicher / ungefählricher. Beim verbrennen einer zigarette entstehen der summe nach mehr schadstoffe, verbranntes cannabis entwickelt aber mehr Teer als Tabak...

wieder meiner meinung nach gleiche ebene.

grüße :)

0

Das ist schwierig, ich habe auch mitgemacht, jedoch ist nicht klar ob die Daten in irgendeiner Weise weitergegeben werden etc. ich glaube jedoch nicht. Aber wenn du Für die Petition bist, dann solltest du es machen, es hat ja Mehrwert ;-)

Ich sehe alle zwei bis drei Wochen die neuen Petitionen durch und zeichne bei einigen mit.

Leider ist diese Möglichkeit des Ausdrucks der Bürgermeinung nicht genug bekannt.

Also hab keine Scheu, unterstütze die Petitionen, die Deiner Meinung nach unterstützungswürdig sind.

Ja kannst du, aber ich finde es albern.

Warum albern?

0

Ich könnte dir Sagen wieso er albern meint, will mich aber nicht in andere Leute Angelegenheiten einmischen ;-), @Kermes

0
@Bongmeister

vielleicht ist Kermes ne dealerin und fürchtet um ihren marktanteil wenn es schritt für schritt richtung legalisierung geht ^^

aber erstmal medizinische zwecke ! das wichtig.

2

Wenn Du meinst das es Dir wichtig ist, nur zu!

Eigentlich sollte es jedem wichtig stein, denn es ist eine Medizin, die bei vielen Krankheiten sehr gut helfen kann und viel weniger negative Nebenwirkungen mitbringt.

1
@Shanrhy

Richtig, aber meinst du, dass das dann wirklich nur für med. Zwecke genutzt wird? Die Zahl der Abhängigen wird stark ansteigen wenn man einfach so an das Zeug kommt. Kann ich gar nicht für gut geheißen...

2
@Startrails

Die Zahl der Abhängigen wird nicht ansteigen vielleicht wird die Zahl sogar geringer, weil der Kick des Illegalem nicht mehr existieren würde. Denn es ist "schwer" abhängig von Cannabis zu werden. Für mich gibt es nur entweder oder, entweder man Legalisiert Cannabis oder verbietet Alkohol und Zigaretten.

1
@Bongmeister

Jep. Immerhin macht THC weitaus weniger abhängig als Alkohol und Nikotin - aber das ist ja seltsamerweise völlig legal ... nur verdient der Staat nichts daran und kann es nicht kontrollieren. Verkehrte Welt...

1

Was möchtest Du wissen?