Cannabis macht frei?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Istbei allem was spass macht so. Ob nun drogen, essen oder sex. Überleg mal wie es dr gehen würde, wenn du leben würdest wie charlie sheen in two and a half man, und dann aufeinmal 2 jahre zölibat. Mir gehts übrigens ähnlich: ich bin vegetarier. Was meinst du wie mir das wasser im mund zusammenläuft wenn neben mir im restaurant ein saftiges steak isst. Liegt aber auch daran das ich erst seit knapp einem halben jahr vegetarier bin, mit der zeit wird das einfacher - so ist das aber auch mit allem anderen. Ich muss aber ganz ehrlich sagen: mir gras habe ich garnicht so das "problem". Also es macht mir garnichts wenn ich mal ein halbes jahr nichts rauche, aber ich hatte sowieso nie so den gefallen an gras gefunden. Ich hab das was du da beschreibst sehr stark bei speed - ist sogar ziemlich ähnlich die situation, ich habe auch eine zeitlang aufgehört zu konsumieren wegen meiner besten freundin. War zwar auch dringen nötig weil ich täglich konsumiert hab und mich das kaputt gemacht hat aber naja. Auch wenn es mir sehr viel besser ging ohne - also rein körperlich - alles war so langweilig. Du musst aber damit klarkommen. Such dir ersatz - ich habe angefangen sport zu machen. Mir hat es nicht gereicht, ich konsumiere wieder. Aber ich hoffe mal du ziehst das durch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lolwinnerlol 22.12.2015, 07:11

Jao, ich verstehe dich mit der Zeit wirds auch echt einfacher aber wenn man weiter machen will ist das ja eine Sache man muss ja nicht in alte Muster reinrutschen. Und ich hoffe du schaffst es irgendwann davon los zu werden :) 

Lg, lolwinnerlol 

0

Ich weiß was du meinst... Allerdings ist es sehr schade, wenn man sich nur unter einfluss von Betäubungsmitteln gut fühlt. Das spricht für eine ehemalige Sucht von dir. Es gibt so viele schöne Momente im Leben, die du verpasst wenn du dir jedes mal denkst "mit Gras wäre das so viel schöner". Mach die Augen auf und sehe alles mal nüchtern.

Ich habe auch gekifft und weiß wie der Unterschied ist... Aber im Moment eher selten. Cannabis ist eine Sache, das Leben genießen eine andere. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lolwinnerlol 21.12.2015, 23:01

Man kann aber auch beides das andere schließt das nicht aus.  Aber naja ich finde man kann auch echt ohne jedoch macht Gras vieles interessanter,  vielleicht hast du einfach zu oft geraucht in der Vergangenheit und auch halt auf Partys oder weiteren Sachen die auch ohne spaß machen. Ich finde Cannabis ist fürs runter kommen gut geeignet einfach abzuschalten,  demnach unterstütze ich dein Kommentar auch auf eine Weise, aber man hatt es schon manchmal das man einfach lust drauf hatt ein zu rauchen.  Man kann auch ohne und du wirst schon spaß am Leben haben auch wenn du nichts konsumierst :) 

Und tut mir leid wenn mein Kommentar falsch rüberkommt :) 

Lg, lolwinnerlol 

1
motorrad95 21.12.2015, 23:04
@lolwinnerlol

Ich weiß was du meinst ;) ja manchmal tut es echt gut. Wenn es nur ab und zu mal vorkommt (einmal im Monat, oder alle 2 Monate), dann ist es doch auch völlig in Ordnung. Mach doch mal dann einfach nen Jungsabend, wo ihr die Sau rauslässt...? Oder die Sau zum chillen bringt...

1

Hm, dann probiere's doch einfach mal mit Meditieren, die Welt mit neuen Augen sehen. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?