Cannabis Flashbacks los werden?

5 Antworten

Frage von finjaxxxxpp
vor 1 Jahr 253
krampf und zitteranfälle nach kiffen mit freundin, halluzinationen?

Hi Ich habe neulich etwas mega komisches erlebt. Ich habe mit einer Freundin auf einer Parkbank gekifft. Zunächst war noch alles gut bis wir dann so zum ende des Joints kamen.Ich kann mich selbst nicht mehr daran erinnern was ich alles erzählt hab aber aufjedenfall ganz viel komisches wirres zeug. als wir dann aufgestanden sind wurde es immer komischer. da hab ich dann einen kleinen filmriss. das nächste was ich noch weiß ist das ich davon erzählt hab das ich meine katze umbringen will ( meine katze nervt mich machmal aber ich würde sie niemals umbringen wollen!). dann wurde mir komisch ich hatte die ganze zeit so ein benebeltes gefühl und ich bin zur seite weggekippt und zusammengebrochen. Ich hatte EXTREME paickattacken und schrie ganz laut. Dann hatte ich halluzinationen und sah vor mir einen dicken lieferwagen der aber, was meine freundin später mir erzählte, nie da war. ich hatte mega angst und sah die scheinwerfer und dachte er würde uns überfahren. dann gings wieder und wir sind wieder aufgestanden und langsam weitergegangen. zum vernünftigen reden war ich aber nicht imstande. dann klappte ich wieder zusammen und verlor kurz das bewusstsein. als ich wieder da war hatte ich STARKE Krampfanfälle und hab überall gezittert. ich hatte meinen körper nicht mehr unter kontrolle. Ich fing wieder an zu schreien und konnte nicht mehr aufhören. meine freundin meinte das meine augen sich die ganze zeit verdreht haben. ich hatte das gefühl das dieser zustand so für den rest meines lebens so bleiben wird und hatte noch mehr angst. ich verlor wieder das bewusstsein. dann hat meine freundin mich auf die beine gezwängt und ich bin nochmal zusammengeklappt. das krampfen und zittern (das krampfen tat mir mega weh und war anstrengend) waren ein ständiger begleiter. ein passant der mich schreiend und krampfend am boden legen gesehen hat wollte eigentlich einen krankenwagen rufen aber das wollte meine freundin nicht. Ich hatte die ganze zeit angst das ich sterben muss und hab die welt nur noch verdreht gesehen. mir schossen die ganze zeit bilder durch den kopf und ich wurde mit meinen schlimmsten ängsten konfrontiert. ich lag dann mit der situation krampfend und den höllischen schmerzen etc. ca. 3 stunden am boden. was hätten wir tun sollen? wäre ein krankenwagen nötig gewesen? was hätte ein arzt dann mit mir gemacht? lg und sorry für die kleinschreibung das liegt an meinem laptop :) was hätte ich in der situation tun sollen? und was soll ich jetzt tun, kommt sowas nochmal wieder?
Teilen
9 Antworten
Hilfreichste Antwort von Weedboy98
vor 1 Jahr 131
Eyyyy hör mal gut zu.

Das was ihr geraucht hab war kein NORMALES CANNABIS sondern ihr habt bestimmt Spice (Künstliches Gras) (Räuchermischung mit Synthetischen Cannabinoiden) geraucht, oder euer Gras war mit irgendwas starkem gestreckt vielleicht Heroin. oder Synth. Cannabinoide oder Brix was weiß ich.

Ich Kiffe seit 2 Jahren und mir ist sowas noch nie passiert genauso habe ich noch nie von jemanden gehört der wegen normalem Gras so abgekackt ist, von Cannabis wird man entspannt und schmerzen werden gelindert, man kriegt keine Anfälle mit Schmerzen und die Wirkung hält auch normal nicht über 3 Stunden an.

Entweder bist du ein Troll der Angstgeschichten über Cannabis schreibt oder du hast stark gestrecktes oder wie gesagt #RÄUCHERMISCHUNG# geraucht.

Bist du dir 100 Prozent sicher dass es echtes Weed war?

Wenn du weist das du das kiffen nicht verträgst dann lasse es doch !
In dem Alter sowieso
Das meiste an solchen Gefühlen ist Einbildung
Die sogenannten "Flashbacks" sind bei Grass und Vorallem in der kleinen Menge äußerst unwahrscheinlich
Kenne auch keinen der sowas hat
Aber sind auch alle erwachsen

Mein Tipp:
Finger weg bis du alt genug bist
Finger weg wenn man es nicht verträgt
Finger weg wenn du dir nicht sicher sein kannst was du da evtl noch mitrauchst

Ich werde das Zeug ganz sicher nie wieder anrühren aber diese Erkenntnis bringt mich gerade nicht wirklich weoter

0
@lillieha

Die Erkenntnis es sein zu lassen reicht. Es wird sich wieder bessern mit der Zeit.

Du verträgst es einfach nicht und solltest die Warsignale ernst nehmen. Wenn du weiter kiffst könntest du dir eine fette psychische Störung einfangen. Probiers mit 21+ nochmal, aber bis dahin tu dir selbst einen Gefallen und lass die Finger davon.

0

Doch tut es

Wenn du die Fänger davon lässt haben sich die Probleme erledigt

Deine veränderte Wahrnehmung wird vermutlich Einbildung sein

Und wenn du wirklich glaubst das du jetzt nen Psychoknacks haben solltest dann suche mal nen Arzt auf
Aber de wird dir vermutlich auch nur sagen das du das kiffen sein lassen solltest

1

====EDIT====
Eyyyy hör mal gut zu.

Das was ihr geraucht hab war kein NORMALES CANNABIS sondern ihr habt bestimmt Spice (Künstliches Gras) (Räuchermischung mit Synthetischen Cannabinoiden) geraucht, oder euer Gras war mit irgendwas starkem gestreckt vielleicht Heroin. oder Synth. Cannabinoide oder Brix was weiß ich.

Ich Kiffe seit 2 Jahren und mir ist sowas noch nie passiert genauso habe ich noch nie von jemanden gehört der wegen normalem Gras so abgekackt ist, von Cannabis wird man entspannt und schmerzen werden gelindert, man kriegt keine Anfälle mit Schmerzen und die Wirkung hält auch normal nicht über 3 Stunden an.

Entweder bist du ein Troll der Angstgeschichten über Cannabis schreibt oder du hast stark gestrecktes oder wie gesagt #RÄUCHERMISCHUNG# geraucht.

Bist du dir 100 Prozent sicher dass es echtes Weed war?

Was möchtest Du wissen?