Was kann man mit Cannabis backen/kochen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

  1. Du kannst natürlich pur Rauchen (einen Joint)
  2. Du kannst einen Blunt rauchen
  3. Du haust es in eine Bong
  4. Du haust es in eine Pipe
  5. Oder du machst dir Cannabisbutter daraus und schmierst dir anschliessend ein paar Butterbrötchen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du kannst Cannabis zum Beispiel in Muffins verarbeiten. Einfach in den rohen Teig einarbeiten und in den Backofen schieben. 0.5g pro Muffin würde ich empfehlen. Die Wirkung setzt allerdings erst nach 30-60 Minuten ein, da es ja erstmal Verdaut werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2pacalypse2
08.11.2015, 21:08

falsch! man kann es nicht einfach reinmischen. das bringt nichts.

0
Kommentar von Yogi851
08.11.2015, 23:44

ja hast du es schon ausprobiert? ^^ anscheinend nicht

0
Kommentar von Ololiuqui
08.11.2015, 23:51

Es ist auf jeden Fall Verschwendung. Wenn man es richtig macht, sind 0,5g viel zu viel

0

Mit 1g was simples kochen? Nimm milch - die mit viel fett - und köche das cannabis darin, bei niedriger temperatur so 20-30 minuten... Dann entweder in kaffe oder kakao - meiner meinung nach ist kakao besser...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso lügst Du? Es gibt keine Rezeptierung von Cannabis, also keine Verschreibung per Rezept. Was es gibt, ist eine Ausnahmegenehmigungs-Regelung nach § 3 Abs. 2 BtMG für schwer Kranke.

Auch das angeblich "legale Erwerben" scheint nicht mehr als dümmliche Angeberei zu sein, denn  Cannabis wird über Apotheken lediglich in 5 g-Dosen vertrieben.

Wie kommt es also, dass Du hier gute Antworten erwartest, wenn Du selbst nicht ehrlich fragen kannst?


Wie kommt es, dass Du nicht in der Lage bist bei Google den Begriff "Backen mit Hanf" einzugeben (?), um sofort so ein Ergebnis zu bekommen:  http://home.wtal.de/DAWAS/haschladen/texte/Backen\_mit\_Hanf.pdf


Möglich, dass Du mit Cannabis (noch) nicht richtig umgehen kannst?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Kochen musst du deine Medizin zuerst decarboxylieren (Google) und dann die Wirkstoffe in Fett (zB Butter) lösen. Mit der Butter kannst du dann kochen/backen. Musst aber darauf achten, die Siedepunkte der Inhaltsstoffe nicht zu überschreiten. Man kann es aber auch ohne Tabak rauchen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ololiuqui
08.11.2015, 18:35

Wenn es wirklich aus der Apotheke ist und kein dreckiges Straßengras, dann würde ich auf keinen Fall mehr als 0,2g reinpacken

0

Macgs klein ( grinde es) und streu es dann in einen aufgemachten Oreo keks. Dann machst ihn wieder zu und kannst es genießen. Ist meiner Meinung nach die einfachste und kürzeste Methode um es zu essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?