Cannabis aus wirtschaftlichen Gründen verboten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

hier ist ein Auszug aus dem Artikel, "Soziologische und ökonomische Auswirkungen der Cannabisprohibition", den ich verfasst hatte:

3.Ökonomische Auswirkungen der Cannabisprohibition

I) Wer profitiert von der Cannabisprohibition?

Wenn man sich meine vorangegangene Erörterung ansieht, ist das Verbot mit Logik und gesundem Menschenverstand nicht zu rechtfertigen. Das wird es auch nie sein, denn all die Gründe, die von staatlicher Seite aufgeführt werden, welche das Verbot von Cannabis rechtfertigen sollen, dienen einzig und allein als Schutzschild für Lobbys, welche sich enorm durch die Illegalität bereichern und so viel Macht haben, dass sie die Regierung regieren können. Es gibt Unmengen an medizinischen Einsatzgebieten, bei denen der Hanf hilft und es können über 50.000 Produkte des alltäglichen Lebens aus Hanf produziert werden. Wäre der Hanf legal, würden die Zahlen noch sehr viel höher ausfallen.

Hier die Top 6 der Lobbys, die keinerlei Interesse an einer Legalisierung haben und alles Erdenkliche tun, um sie zu verhindern:

Die Pharmaindustrie – Diese Lobby steht definitiv auf Platz 1 und fühlt sich durch Cannabis am meisten bedroht. Es gibt bisher keine Erkrankung, bei der Cannabis keinen Nutzen hat. Auch bei schweren Krankheiten hilft Cannabis effektiver als synthetische, pharmazeutische Arznei. Cannabis hat auf alle Zellen im Körper einen positiven Effekt. Cannabis ist in der Lage, Krebs vollständig zu heilen und mit weiteren Forschungen wird es vermutlich auch möglich sein HIV kurieren zu können.

Die Chemie-, Holz- und Papierindustrie – Cannabis ist eine der Pflanzen, die den höchsten Anteil an Zellulose aufweist. Cannabis bringt einen 160-mal höheren Ertrag an Zellulose als die gleiche Fläche Wald in derselben Zeit. Auch ist die Verarbeitung von Cannabis viel einfacher und benötigt keine bis kaum Chemikalien, was der Chemieindustrie ein Dorn im Auge ist. „Kritiker meinen, dass diese Kampagne (Reefermadness s.o.) deswegen eingeleitet wurde, weil Hanf ein preisgünstiger Ausgangsstoff für die Papier- und Rohstoffproduktion war und dem Wald- und Papiermühlenbesitzer Hearst und der Chemiefirma DuPont daher hohe finanzielle Verluste hätte einbringen können. DuPont patentierte in dieser Zeit Nylon und Rayon, die in Konkurrenz zum Hanf standen.“ („New Billion-Dollar Crop“, Artikel auf druglibrary.org)

Die Baumwollindustrie – Aus Cannabis lassen sich die hochwertigsten und feinsten Fasern gewinnen, die bekannt sind. Cannabis kann mit einem Bruchteil des Aufwands und ohne zusätzliche Bewässerung, Dünger, Pflanzenschutzmittel, etc. angebaut werden und steht damit im scharfen Kontrast zu der Baumwolle.

Die Kunststoff-/Erdölindustrie – Aus Cannabis lässt sich ein hochwertiger, biologisch abbaubarer und somit umweltfreundlicher “Kunststoff“ gewinnen. Auch lassen sich Treibstoffe, z.B. Biodiesel, aus Cannabis gewinnen, welcher kostengünstig und sehr umweltfreundlich ist. Das ist für die Erdölindustrie eine zu hohe Konkurrenz, so sind doch alle Länder dieser Welt von deren Erdöl abhängig.

Die Gefängnisindustrie (vor allem in den USA) - CCA, ein privates Gefängnis Unternehmen in den USA, macht jährlich Milliarden Umsätze mit Gefangenen. Jeder 4. Gefangene auf der Welt ist ein US-Bürger (der größte Teil wegen Drogenmissbrauch). 85% der in den USA illegal konsumierten Substanzen ist Cannabis. So wird schnell klar, dass die meisten Gefangenen wegen Cannabisdelikten einsitzen. Cannabis zu legalisieren würde heißen, die meisten Gefangenen zu verlieren und damit viele Milliarden Dollar. In Kalifornien wurden seit 1980 23 neue Gefängnisse gebaut, 14.000 Gefängniswärter wurden eingestellt und 5.000 Lehrer wurden entlassen, einzig und alleine aus dem Grund, um mit mehr Cannabisgefangengen mehr Geld zu verdienen (inoffiziell). Kaum zu glauben aber die größten und stärksten Unternehmen in den einzelnen Staaten der USA sind die Gefängnisunternehmen! (Fakten und Zahlen aus: „The Culture High“ – Dokumentation 2014)

Alle Lobbys, die von der 3. Welt profitieren – Würde Cannabis legal sein, würde die 3. Welt einen enormen wirtschaftlichen Aufschwung erfahren. Vermutlich würde Cannabis die „Heilung“ der 3. Welt bedeuten. Nun wird die 3. Welt seit spätesten der Kolonialzeit systematisch ausgebeutet und mit dem Elend der Menschen dort Geld verdient. Dies zu ändern, wäre für die räuberischen Lobbys fatal.

Quellen und Einzelnachweise:

Literatur / Publikationen:

Clarke, Robert C. – „Haschisch“, AT Verlag (Originalausgabe erschien unter dem Titel „Hashish!“ 1998 bei Red Eye Press, Los Angeles.

Dr. med. Grinspoon, Lester und Bakalar, James B. – „Marihuana – Die Verbotene Medizin“, erschien im Zweitausendeins Verlag (Juni, 1994). Wurde ursprünglich mit dem Titel „Marihuana - The forbidden Medicine“ in der Yale University Press, New Haven und London veröffentlicht.

Weitere Quellen:


Dokumentation – „Culture High“ (2014)

grow.de – Artikel: „Führende deutsche Ökonomen fordern Freigabe von Cannabis“ (20.04.2015)

National Geographic – „Drogen im Visier“, Staffel 6, Folge 4

Persönliche Gespräche (wegen Gesetzeslage nicht namentlich genannt)

Wikipedia – „Cannabis als Rauschmittel“ (27.04.2014)

Hey, ich will jetzt keine Lügen verbreiten aber ehrlich gesagt kann ich mir dass nicht vorstellen. Denn durch die Legalisierung gibs logischerweise n Vertrieb von Cannabis von dem man durch Steuereinnahmen profitieren würde. Ich glaube es geht dabei mehr um den Gesundheitlichen Aspekt. Wie gesagt so genau weiß ich es nicht.

LG

Es geht um wirtschaftliche Interessen. Die Oharam unf Papierindustrie würden mit einer Legalisierung riesige Verluste einfangen.

0

Wenn es um den gesundheitlichen Aspekt gehen würde, wäre Gras legal.

0

Nee weil wenn der Staat wollen würde würde er einfach ne Cannbissteuer einführen es liegt wohl eher an der Pharmaindustrie und deren Lobbyisten die nicht wollen das Cannabis legalisiert wird dar es gegen viele Krankheiten hilfreich sein kann und sie damit weniger Geld durch Tabletten und andere Medikamente machen würden.

Cannabis wird als Arznei doch bereits verwendet und darf auch verschrieben werden oder bin ich da falsch informiert?

Ärzte aus meinem Bekanntenkreis meinten,dass sie es nur nicht verschreiben, da sich wenige mit Cannabis auskennen und deshalb lieber auf "herkömmliche" Arznei zurückgreifen.

0

Ist LSD die ungefährlichste Droge?

Ich habe gelesen, dass LSD, DMT und Cannabis ungefährlich sein sollen, wenn man sie z.B. nicht raucht. Stimmt das? Und wieso nehmen dann mehr Menschen nicht solche Drogen?

...zur Frage

Cannabis passiv einatmen schlimm?

Hallo Community, Ich fasse es ganz kurz zusammen:

Gestern Nacht wollte ein Freund zu einer Verabschiedung von jemanden der in ein anderes Land leben (umziehen) wollte. Er hat mich gefragt ob ich mit komme und er mich auch fahren würde. Als wir da waren (es war draußen an der Luft) begannen alle zu Kiffen und ich wollt direkt weg aber der Freund mit dem Auto wollte Ca. 60 Minuten dort bleiben. Ich habe in den 60 Minuten oft Cannabis eingeatmet ,weil fast alle gekifft haben.

Muss ich mir sorgen machen ? Ist es schädlich Cannabis passiv einzuatmen ?

  1. Zuhause habe ich auch mein Handy desinfiziert ,durch Hygienischen Gründen und ich wollte nicht das es nach Cannabis riecht da ich es oft benutzt habe.Wäre dann der THC auch weg von meinem Handy ? Ich habe mal gelesen THC setzt sich auch auf Sachen ,stimmt das ?
...zur Frage

Cannabis als deutscher in Holland kaufen?

Stimmt es das man als deutscher mitlerweile kein Gras/ Weed / Cannabis in Holland mehr kaufen kann?

Ich kannte es das man in letzter Zeit eine Karte bräuchte um etwas kaufen zu können, aber nun hat ein Bekannter gesagt es würde nicht mehr klappen.

Stimmt das? Ja, Cannabis ist verboten... Bitte nur ernstgemeinte Antworten und keine verblödeten Kommentare. Danke ;)

...zur Frage

ist cannabis in vogelfutter verboten wenn ich ihn aussähe?wenn ja warum?

hallo leute,

ich hab vor mir eine cannabispflanze in meinem zimmer zu halten rein aus optischen gründen. ich will dafür cannabis aus vogelfutter benutzen der kein bzw kaum THC enthält. ist das verboten?wenn ja warum ist doch dann kein rauschmittel mehr oder?

achja ein paar tipps für die zucht könnte ich auch noch gebrauchen.

...zur Frage

Wurde Cannabis legalisiert?

Hallo und zwar hat mir mein Freund heute gesagt dass jetzt Cannabis komplett legalisiert wurde und man ne bestimmte Anzahl an Pflanzen haben darf. Stimmt das weil ich hab in den Medien noch nichts gelesen

...zur Frage

Hi ich habe ein paar Fragen zum Thema Alkohol Behandlung?

Also

1. Ich bin grade auf Entgiftung bin Alkoholiker wie lange muss man bleiben dass es sinnvoll ist war schon mal da

2. Ist es normal das man da Magnesium und vitamintabletten bekommt

3. Warum wird in den meisten suchtstationen energy Drinks verboten

4. Stimmt es das manche suchtkranke Suizid Gedanken habe und man deshalb hier genau aufpassen muss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?